Birmingham


Birmingham

Birmingham (spr. Börrmingemm, in gemeiner Aussprache Brömischm od. Bromitschen), 1) Stadt in der englischen Grafschaft Warwick an der Rea u. vier Kanälen, die es mit Warwick, Liverpool, Coventry u. Worcester verbinden, hat enge, krumme, von rothen Backsteinhäusern gebildete u. nur in den neueren Stadttheilen einige schöne Straßen, Marktplatz mit Bronzestatue Nelsons, 22 Kirchen u. Bethäuser, ein schönes mit einer marmornen Säulenhalle umgebenes Rathhaus, Sitzungspalast der Grafschaft Warwick, 2 öffentlichen Bibliotheken, Krankenhaus, mehrere wohlthätige Gesellschaften u. Anstalten, darunter das Taubstummeninstitut, das Asyl für infirme Fabrikarbeiter, 1 Theater, Duddestons Garten (Vauxhall), Zuchthaus, College für Mechanik, Polytechnisches Institut. Die wichtigste Fabrikation ist die der Metallknöpfe, Messer, Nägel, Stahlfedern u. andere Fabrikate aus Eisen u. Stahl, ferner Messing-, lackirte Blech-, plattirte Waaren (letztere heißen bes. Birminghamer Waaren, u. gehen bes. nach Amerika, Ostindien, Rußland, Portugal etc.), Glas, Peitschen, Blasebälge, Fingerhüte, Leuchter, überhaupt Quincaillerie- u. Bijouteriewaaren, Papiermaché-Artikel, endlich auch Gewehre u. Maschinen. Letztere werden vorzugsweise auf der Soy in der von James Watt errichteten Fabrik gebaut. Eine Münze (seit 1788) prägte hier lange Zeit den ganzen Bedarf Englands u. Ostindiens an Kupfergeld. In der Umgebung der Stadt befinden sich großartige Hammerwerke u. Schmelzhütten. Unweit derselben liegt Oscott, wo der Lord Schrewsbury eine prächtige Basilika von Puggins erbauen u. von Ed. Hauser mit Ölgemälden schmücken ließ. B. hat 240,000 Ew. – Zu Zeiten Alfreds d. Gr. war B. nur noch ein unbedeutendes Städtchen; im 12. Jahrh. zeichnete es sich durch seine Gerbereien aus; 1666 richtete die Pest hier große Verheerungen an. Bis zum 15. Jahrh. zählte es 3000, zu Ende des 17. Jahrh. kaum 5000 Ew. Erst seit der Mitte des 18. Jahrh. begann hier ein reges Leben. 1745 brachten Boulton, Vater u. Sohn, mit einem bedeutenden Vermögen mehrere Entdeckungen u. Geheimnisse dahin; 1756 etablirte Baskerville seine berühmte Druckerei in B., bes. hob es sich aber, seit im nahen Soho 1764 Boulton u. I. Watt ihre Maschinenbauanstalt errichteten. Seitdem steigerte sich die Fabrikthätigkeit von Jahr zu Jahr u. erreichte in einzelnen Zweigen eine nie dagewesene Höhe. So verarbeitet eine einzige Fabrik jährlich an 1000 Centner Metall zu (75 Mill. Stück) Stahlfedern, u. sämmtliche Gewehrfabriken liefern jährlich an 300,000 Gewehre. Nach der Größe des Briefverkehrs ist B. die vierte Stadt des Königreichs. 1801 hatte es schon 73,500, 1821 85,500, 1831 119,000, 1841 183,000, 1851 232,000 Ew. Hier am 15. Juli 1839 Chartistenaufstand, s. Großbritannien (Gesch.). 2) Stadt im Canton New-Haven, im Staate Connecticut in den Vereinigten Staaten von NAmerika, mit bedeutenden Nadelfabriken, Kupfer-, Eisen- u. Stahlwalzwerken, Wagenachsen- u. Wagenfederfabriken, Bolzen-, Nagel-, Bohrer- u. Pumpenkettenfabriken, Messer- u. andere Kurzwaarenfabriken. B-, welches 1840 kaum 12 Häuser zählte, gehört jetzt zu den bedeutendsten Fabrikstädten in Connecticut u. hat an 3000 Ew., 4 Kirchen u. 1 Bank.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Birmingham, Al — Birmingham Spitzname: The Magic City Pittsburgh of the South Blick auf die Innenstadt Birminghams …   Deutsch Wikipedia

  • Birmingham — Saltar a navegación, búsqueda Para la ciudad estadounidense, ver Birmingham (Alabama). Véase también: Birmingham City Football Club Birmingham …   Wikipedia Español

  • Birmingham — • One of the thirteen dioceses erected by the Apostolic Letter of Pius IX, 27 September, 1850, which restored a hierarchy to the Catholic church in England Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Birmingham     Birmingham …   Catholic encyclopedia

  • BIRMINGHAM — BIRMINGHAM, city in England. The Jewish community there is believed to have come into existence around 1730. The early Jewish settlers included peddlers who used Birmingham as a base. The first known Birmingham glass furnace was set up by Meyer… …   Encyclopedia of Judaism

  • Birmingham — Birmingham, AL U.S. city in Alabama Population (2000): 242820 Housing Units (2000): 111927 Land area (2000): 149.917793 sq. miles (388.285284 sq. km) Water area (2000): 2.035043 sq. miles (5.270738 sq. km) Total area (2000): 151.952836 sq. miles… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Birmingham — Birmingham,   1) [ bəːmɪȖəm], zweitgrößte Stadt in Großbritannien und Kernstadt der Metropolitan County West Midlands, 965 900 Einwohner; Sitz eines katholischen Erzbischofs und eines anglikanischen Bischofs; zwei Universitäten, eine… …   Universal-Lexikon

  • BIRMINGHAM — BIRMINGHAM, city in Alabama, U.S. The city grew from the intersection of two railroads in 1871, and the discovery of   all ingredients necessary to make steel within a short radius. Jews were among the first settlers, but Jewish communal life did …   Encyclopedia of Judaism

  • Birmingham — es una ciudad situada en el centro de Inglaterra, a unos de 160 kilómetros al noroeste de la capital, Londres. Esta considerada como la segunda ciudad más grande de Inglaterra con una población de más de 900.000 habitantes. Se desarrolló de forma …   Enciclopedia Universal

  • Birmingham, AL — U.S. city in Alabama Population (2000): 242820 Housing Units (2000): 111927 Land area (2000): 149.917793 sq. miles (388.285284 sq. km) Water area (2000): 2.035043 sq. miles (5.270738 sq. km) Total area (2000): 151.952836 sq. miles (393.556022 sq …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Birmingham, IA — U.S. city in Iowa Population (2000): 423 Housing Units (2000): 204 Land area (2000): 1.051060 sq. miles (2.722232 sq. km) Water area (2000): 0.003364 sq. miles (0.008713 sq. km) Total area (2000): 1.054424 sq. miles (2.730945 sq. km) FIPS code:… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Birmingham, MI — U.S. city in Michigan Population (2000): 19291 Housing Units (2000): 9700 Land area (2000): 4.776884 sq. miles (12.372073 sq. km) Water area (2000): 0.012241 sq. miles (0.031705 sq. km) Total area (2000): 4.789125 sq. miles (12.403778 sq. km)… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.