Nebenlinie


Nebenlinie

Nebenlinie, 1) eine neben einer andern gezogene Linie; 2) s.u. Chiromantie 1) B); 3) die kleinen Linien, welche über od. unter den 5 Hauptlinien der Klangleiter gemacht werden, um die Höhe od. Tiefe der Noten zu bezeichnen; 4) wo Erstgeburtsrecht gilt, die Nachkommenschaft eines jüngern Sohnes, im Gegensatz zu der Nachkommenschaft des ältern, als der Hauptlinie.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nebenlinie — Nebenlinie, Nachkommenschaft eines jüngern Sohnes, im Gegensatz zu der des Erstgebornen (Hauptlinie) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nebenlinie — Schiene (umgangssprachlich); Nebenzweig; Seitenast; Zweig * * * Ne|ben|li|nie 〈[ njə] f. 19〉 1. Zweig, Seitenlinie eines Geschlechtes 2. 〈Eisenb.〉 = Nebenstrecke * * * Ne|ben|li|nie, die: 1. (Eisenbahn) von ein …   Universal-Lexikon

  • Nebenlinie — Ne|ben|li|nie …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Nebenlinie, die — Die Nebenlinie, plur. die n, eine von der Hauptlinie abhängige, derselben nach und untergeordnete Linie; besonders in der Genealogie …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Grafen von Werdenberg — Besitz der Grafen von Werdenberg und Montfort im 14. Jahrhundert Die Grafen von Werdenberg, nach der Burg Werdenberg in der heutigen Gemeinde Grabs (Kanton St. Gallen) benannt, waren ein südwestdeutsches schweizerisches Adelsgeschlecht, dessen… …   Deutsch Wikipedia

  • Grafen von Werdenberg-Sargans — Besitz der Grafen von Werdenberg und Montfort im 14. Jahrhundert Die Grafen von Werdenberg, nach der Burg Werdenberg in der heutigen Gemeinde Grabs (Kanton St. Gallen) benannt, waren ein südwestdeutsches schweizerisches Adelsgeschlecht, dessen… …   Deutsch Wikipedia

  • Werdenberg (Adelsfamilie) — Besitz der Grafen von Werdenberg und Montfort im 14. Jahrhundert Die Grafen von Werdenberg, nach der Burg Werdenberg in der heutigen Gemeinde Grabs (Kanton St. Gallen) benannt, waren ein südwestdeutsches schweizerisches Adelsgeschlecht, dessen… …   Deutsch Wikipedia

  • Werdenberg (Adelsgeschlecht) — Wappen derer von Werdenberg in der Zürcher Wappenrolle …   Deutsch Wikipedia

  • Werdenberger — Besitz der Grafen von Werdenberg und Montfort im 14. Jahrhundert Die Grafen von Werdenberg, nach der Burg Werdenberg in der heutigen Gemeinde Grabs (Kanton St. Gallen) benannt, waren ein südwestdeutsches schweizerisches Adelsgeschlecht, dessen… …   Deutsch Wikipedia

  • Gemmingen [2] — Gemmingen, ein uraltes, berühmtes u. weit verbreitetes. Geschlecht, auf dessen Stammburg Gemmingen im Großherzogthum Baden 872 der erste bekannte Ahnherr des. Hauses Ulrich von G. lebte. Kaiser Friedrich I. erhob das Geschlecht 1182 auf dem… …   Pierer's Universal-Lexikon