Borghese [1]

Borghese [1]

Borghese. Diesen Namen führen zwei Bauwerke in u. bei Rom. Das ältere, der Palazzo B., führt seinen Namen vom Papst Paul V. (s. Borghese 5), der ihn, nachdem der Bau gegen Ende des 16. Jahrh. von Lunghi dem Ältern für den Cardinal Dezza begonnen, um 1610 von Flaminio Ponzio beendigen ließ. Nach der Form des Bauwerkes erhielt es im Volksmunde die Bezeichnung il Cembalo. Von vorzüglicher Schönheit ist der den inneren Hof umschließende Porticus, welcher von 96 gedoppelten Granitsäulen getragen wird. Im Erdgeschoß befindet sich eine vorzügliche Gemäldesammlung mit meistens aus der Blütheperiode der italienischen Malerei stammenden Werken. Die Villa B., vor der Porta del popolo gelegen, ließ Scipione Cafarelli, Neffe Pauls V. (s. Borghese 7), u. nach diesem B. genannt, zu Anfang des 17. Jahrh. erbauen u. mit prächtigen Parkanlagen, 3 Meilen im Umfang, umgeben. Der Grund u. Boden gehörte ehedem der Familie Cenci, deren Güter eingezogen wurden. Ihre Berühmtheit erlangte die Villa B. durch die in ihr aufgehäuften Kunstschätze, unter denen die Statue eines Fechters nach ihr benannt wurde (s. Borghesischer Fechter). Die kostbare Sammlung dieser Meisterwerke entführte Napoleon nach Paris, indem er den Besitzer, Camillo B. (s.d. 12), seinen Schwager, nöthigte, ihm dieselbe für 8 Mill. Francs zu überlassen. Nur einen Theil derselben erhielt B. 1815 zurück, da die Kaufsumme nicht abgetragen worden war.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Borghese — Saltar a navegación, búsqueda Escudo de la Familia Borghese. Los Borghese son una familia noble italiana originaria de Siena, que tuvo por muchos siglos una gran importancia en la historia política y religiosa de Roma …   Wikipedia Español

  • Borghese — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Borghese ou Borghèse, riche et puissante famille romaine, originaire de Sienne, s est surtout signalée par son goût pour les arts, et a rassemblé dans le… …   Wikipédia en Français

  • Borghèse — Borghese Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Borghese ou Borghèse, riche et puissante famille romaine, originaire de Sienne, s est surtout signalée par son goût pour les arts, et a rassemblé …   Wikipédia en Français

  • Borghese —   [bɔr geːse], italienische Adelsfamilie, die ursprünglich aus Siena stammte und sich im 16. Jahrhundert in Rom niederließ. Ihren Reichtum und den Fürstentitel verdankt sie Camillo Borghese, der 1605 als Paul V. Papst wurde. Sein von ihm… …   Universal-Lexikon

  • borghese — /bor gese/ [rifacimento, su borgo, del lat. mediev. burgensis, sul modello del fr. bourgeois ]. ■ agg. 1. (ant.) [che abita in una città] ▶◀ borghigiano, cittadino. ◀▶ rustico, villano. 2. a. (polit., soc.) [che appartiene economicamente alla… …   Enciclopedia Italiana

  • Borghèse — famille italienne venue de Sienne, établie à Rome au XVIe s. Elle compte le pape Paul V et Camillo Borghèse (1775 1832), qui épousa Pauline Bonaparte. à Rome furent construits: le palais Borghèse (1590 1607); la villa Borghèse (1615) …   Encyclopédie Universelle

  • Borghēse — Borghēse, Villa, in Rom, unmittelbar vor der Porta del Popolo, bis 1902 Besitzung der fürstlichen Familie Borghese, mit ausgedehnten, über 1 qkm großen Parkanlagen, einst weltberühmt wegen der Schätze antiker Kunst, vom Kardinal Scipio Borghese,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Borghese [2] — Borghese, fürstliche, römische Familie, stammt aus Siena, besitzt die neapolitanischen Fürstenthümer Rossano u. Sulmona u. große Güter in der Campagna di Roma. Die B. wurden 1605 Fürsten von Sulmona, 1684 Fürsten von Rossano u. Granden von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Borghese — Borghēse, Villa, vor der Porta del Popolo in Rom, von Scipione Caffarelli Borghese im 17. Jahrh. erbaut, mit prächtigen Gartenanlagen (Goethedenkmal 1904), berühmt durch ihre Kunstschätze (jetzt teilweise in Paris, darunter der Borghesische… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Borghese — Borghese, ein röm. Fürstengeschlecht, ursprünglich aus Siena stammend von Augustin B. im 15. Jahrh., der sich in den Kämpfen Sienas mit Florenz auszeichnete. Die Familie kam besonders empor durch Camillo B., welcher 1605 als Paul V. Papst wurde.… …   Herders Conversations-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»