Brighton


Brighton

Brighton (spr. Breitn), 1) Stadt (sonst Brighthelmstone) in der englischen Grafschaft Sussex, am Steyne u. der großen Bucht des Kanals (la Manche), die sich von Selsey-Bill bis Beachy-Head erstreckt. Von der ehemaligen Stadt B., die 1703 u. 1705 durch heftige Stürme zerstört wurde, sind kaum noch Spuren zu finden; es war dann lange Zeit ein unbedeutender Fischerort, ist jetzt blühende Stadt u. eins der bedeutendsten Seebäder Englands. Anfang dieses Jahrh. hatte es 7000 Ew., nach dem Census von 1851 aber 69,731 Ew., während der Badesaison über 90,000. Guter Hafen für 200 Schiffe, Fischerei, regelmäßige Dampfschifffahrt nach Dieppe (Frankreich). Eisenbahn nach London, Hastings u. Southhampton. Schöne erst neu entstandene Straßen u. Plätze, unter diesen bes. der Crescent- od. Kemp-Town, ein Halbzirkel der schönsten Gebäude mit Platz, auf welchem die Bronzestatue Georgs IV. (von Cantrey) steht. Reizende Spaziergänge u. Badeanlagen, namentlich die prachtvollen Mohammed-Baths, ferner der im russischorientalischen, nach dem Kreml in Moskau, von Georg IV. 1784–1827 erbaute Royal-Pavillon, jetzt Sommeraufenthalt der Königin Victoria (Marine Pavilion), Rathhaus, 13 Kirchen, Unterrichtsanstalten u. Armenschulen, Lagerhäuser (Barracks) für Infanterie u. Cavallerie. In der Nähe eine Mineralquelle (schwefelsaurer Kalk, schwefelsaures Eisen, Chlornatrium, Chlormagnesium, Kohlensäure), ferner künstliche Mineralwasseranstalt, von Struve eingerichtet. Unweit B. ein 1134 Fuß langer, 14 Fuß breiter, 1822 erbauter brückenähnlicher Damm (Chain Pier), er ruht auf Ketten, die auf jeder Seite von 4 gußeisernen hohlen Säulen getragen werden (Kosten 30,000 Pfund Sterling). B. verdankt sein rasches Emporblühen dem König Georg IV., der hier die Sommer- u. Herbstmonate zubrachte. In der Nähe von B. fand wahrscheinlich die Landung Cäsars statt, in der Umgegend hat man römische Alterthümer gefunden, so namentlich 1750 eine große Anzahl Münzen aus der Zeit des Antoninus Pius. König Karl I. versuchte nach der verlornen Schlacht von Worchester von B. aus nach Frankreich zu flüchten, wurde jedoch gefangen. Der Exkönig der Franzosen Louis Philipp verlebte in B. theilweis seine letzten Lebensjahre; 2) Städtischer Bezirk mit Postamt in der Grafschaft Middlesex im Staate Massachusetts (Nordamerika), an der Boston-Worcester Eisenbahn; Bank, Viehmarkt, 2040 Ew.; 3) Städtischer Bezirk mit Postamt in der Grafschaft Monroe im Staate New-York, am Geneseefluß, der Rochester-Syracuser Eisenbahn u. dem Eriekanal; 3200 Ew.; 4) Stadt in der Grafschaft Beaver im Staate Pennsylvanien, am Beaverfluß od. der Ohio-Pennsylvania Eisenbahn, Baumwollenmanufacturen, Steinkohlen; 1000 Ew.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brighton — Koordinaten 50° 49′ N, 0° 8′ W …   Deutsch Wikipedia

  • Brighton — Saltar a navegación, búsqueda …   Wikipedia Español

  • Brighton — Brighton, CO U.S. city in Colorado Population (2000): 20905 Housing Units (2000): 6990 Land area (2000): 17.077743 sq. miles (44.231150 sq. km) Water area (2000): 0.054526 sq. miles (0.141221 sq. km) Total area (2000): 17.132269 sq. miles… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • BRIGHTON — BRIGHTON, town on the south coast of England. Jews began to settle in Brighton in the middle of the 18th century. When the town became a fashionable resort, wealthy Jews flocked there, including the goldsmid family at the beginning of the 19th… …   Encyclopedia of Judaism

  • BRIGHTON — BRIGH Première station touristique et balnéaire du sud est de l’Angleterre, située sur la côte de la Manche, dans le comté d’East Sussex, à 80 km au sud de Londres. Prise entre la mer et la retombée des Downs du Sud, dépourvue de port, Brighton… …   Encyclopédie Universelle

  • Brighton 64 — Saltar a navegación, búsqueda Brighton 64 es un grupo español de pop rock, formado a comienzos de los años 80 en Barcelona, relacionado con el movimiento mod. El nombre de la banda es una referencia a las legendarias batallas campales entre mods… …   Wikipedia Español

  • Brighton — (Париж,Франция) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес: 218 rue de Rivoli, 1 й округ: Лу …   Каталог отелей

  • Brighton — (spr. brait n), Stadt (municipal borough) und Grafschaft an der Südküste Englands, liegt am Kanal, 81 km von London, in einem auf das Meer sich öffnenden Tal der südlichen Downs (Kreidehügel) und ist berühmt als eins der glänzendsten Seebäder… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Brighton, AL — U.S. city in Alabama Population (2000): 3640 Housing Units (2000): 1636 Land area (2000): 1.400461 sq. miles (3.627178 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 1.400461 sq. miles (3.627178 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Brighton, CO — U.S. city in Colorado Population (2000): 20905 Housing Units (2000): 6990 Land area (2000): 17.077743 sq. miles (44.231150 sq. km) Water area (2000): 0.054526 sq. miles (0.141221 sq. km) Total area (2000): 17.132269 sq. miles (44.372371 sq. km)… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Brighton, IA — U.S. city in Iowa Population (2000): 687 Housing Units (2000): 302 Land area (2000): 0.719154 sq. miles (1.862601 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.719154 sq. miles (1.862601 sq. km) FIPS code:… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places