Burgund [1]


Burgund [1]

Burgund, 1) Königreich B., s. Burgund (Gesch.); 2) Herzogthum B. (Nieder-B., Bourgogne), ehedem französische Provinz, im Gebiet der Seine, Loire u. Rhône im östlichen Frankreich, grenzte im N. an die Champagne u. Lothringen, im O. an Franche-Comté, im S. an Lyonnais u. die Dauphiné u. im W. an Lyonnais; der östliche Theil derselben steigt terassenförmig zu dem Quelllande der Mosel empor, der südliche ist mehr eben u. lehnt sich an die westlichen Vorberge des Jura, ist von allen Seiten hoch umschlossen u. enthält im S. die Landschaft Bresse, die überaus reich an Teichen ist; hier sind auch die höchsten Erhebungen, im W. die von Macon u. Chavolais bis zu 3000 F. u. im O. die des Jura bis zu 5000 F. im N. an der Saône ist das Plateau von Langeros u. die Côte-d'Or; die Hauptgewässer sind Rhône mit Ain u. die Saône mit Doubs u. Oignon, dann die obere Seine u. auf eine kurze Strecke die Loire; diese Flüsse sind unter einander durch den Kanal von Burgund u. du Centre verbunden, u. so kreuzen sich hier die Handelsstraßen zwischen den Meeren, die Frankreich berühren. Producte im Mineralreich sind: Baustoffe aller Art, Steinkohlen, Eisen. Das Klima ist sehr gesund u. mild, u. daher betreiben die Bewohner Forst- u. Wiesencultur in ausgedehntem Grade, Garten-, Acker- u. Weinbau mit glücklichem Erfolge; dann auch Rindvieh-, Pferde- u. Schafzucht; außerdem liefert der Fleiß des Burgunders für den Handel bes. noch Leinwand, Wollen- u. Metallwaaren. Später kam durch den Frieden von Nimwegen noch Hoch-B. (Franche-Comté), das seit dem Erlöschen des burgundischen Stammes zu Deutschland u. Spanien gehört hatte, zu Frankreich, war nun 400 QM., über 2 Mill. Ew. u. blieb dabei bis zur Revolution, wo beide B. in die Departements Doubs, Côte d'or, Haute Saonne, Jura, Saonne u. Loire u. de l'Ain getheilt wurden, s. ebd.; 3, (Grafschaft u. Pfalzgrafschaft B., Hoch-B.), so v.w. Franche Comté, s. ebd.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Burgund — Burgund …   Deutsch Wörterbuch

  • Burgund — Burgund …   Deutsch Wikipedia

  • Burgund [2] — Burgund (Bourgogne, Gesch.). I. Das Königreich B. A) Das alte Burgundische Reich unter eigenen Königen, 407 bis 534. In die Gegenden, wo nachmals das Reich B. gegründet wurde, nämlich die Dauphiné, einen Theil der Provence, der Bourgogne u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Burgund — Burgund, frz. Bourgogne, altes Herzogtum, dann bis 1789 franz. Provinz, 25.714 qkm, 1.800.000 E., die jetzigen Dep. Ain, Saône et Loire, Côte d Or, Yonne [Karte: Frankreich I]; fruchtbare Ebenen, reich an Flüssen und Kanälen, ausgezeichneter… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Burgund — (Bourgogne), alte Provinz Frankreichs, Ueberbleibsel des alten Königreichs B., ungefähr 400 QM. groß, gegenwärtig in die Departements Aine, Haute Marne, Aube, Saône Loire, Côte dʼOr und Yonne getheilt, ist mit mäßigen Bergen und Hochflächen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • burgund — BURGÚND, Ă, burgunzi, de, s.m. şi f., adj. 1. s.m. şi f. Persoană născută şi crescută în Burgundia. 2. adj., s.m. şi f. (Locuitor) din Burgundia. – De la Burgundia (n. pr.) …   Dicționar Român

  • Burgund [3] — Burgund Ludwig, Herzog von B., s. Bourgogne l) u. 2) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Burgund [4] — Burgund, Kanal von B., Kanal in den französischen Departements Yonne u. Côte d Or, verbindet die Saone u. Yonne u. dadurch die Rhone u. Seine, u. so das Mittelländische Meer u. den Atlantischen Ocean, geht von St. Jean de Losne an der Saone bis… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Burgund [1] — Burgund (Bourgogne), vormalige franz. Provinz, der zentrale Landstrich des östlichen Frankreich, der im N. von der Champagne, im W. von Bourbonnais und Nivernais, im S. von Lyonnais und Dauphiné, im O. von Savoyen, der Schweiz und der Franche… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Burgund [2] — Burgund (Bourgogne, spr. burgonnj ), Ludwig, Herzog von, Enkel Ludwigs XIV. von Frankreich, geb. 6. Aug. 1682 in Versailles, gest. 18. Febr. 1712, wurde von dem streng katholischen Herzog von Beauvilliers und von Fénelon erzogen, der für ihn… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.