Buttmann


Buttmann

Buttmann, Philipp Karl, geb. 7. Decbr. 1764 in Frankfurt a. M., war früher Prinzenerzieher in Dessau, wurde 1796 in Berlin Secretär an der Königlichen Bibliothek, später Bibliothekar, 1800 Professor der Griechischen Sprache am Joachimsthalschen Gymnasium daselbst u. st. hier 21. Juni 1829. Er schr.: Griechische Grammatik, Berl. 1792 (19. A. von seinem Sohn Alex. B. 1854); einen Auszug gibt die Schulgrammatik, ebd. 1816 (12. A. 1853); Ausführliche griechische Sprachlehre, ebd. 1819–25, 2 Bde. (2. A. von Lobeck, 1838–39); Lexilogus od. Beiträge zur griechischen Worterklärung, 2 Bde., 1818–25 (1. Bd. 3. A. 1837); Mythologus od. gesammelte Abhandlungen über die Sagen des Alterthums, ebd. 1828 f., 2 Bde. u. gab heraus: Platonis dialogi IV., 4. A. 1822; Demosthenes Rede in Midiam, 1823; Aratos, 1826; Scholien zur Odyssee, 1821; Sophokles Philoctetes, 1822. Von 1807 bis 1811 war er mit Wolf zu dem Museum der Alterthumskunde verbunden, u. redigirte 1803 bis 1812 die Haude- u. Spenersche Zeitung.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Buttmann — ist der Familienname folgender Personen: August Buttmann (1806–1890), deutscher Altphilologe Alexander Buttmann (1813–1893), deutscher Altphilologe Philipp Buttmann (Pädagoge) (1764–1829), deutscher Pädagoge Philipp Buttmann (Theologe)… …   Deutsch Wikipedia

  • Buttmann — can refer to more than one person:*Philipp Karl Buttmann (1764 1829), a German philologist and expert on the Greek language *Rudolf Buttmann, a German ambassador to the Vatican in the early 20th century …   Wikipedia

  • Buttmann — (ursprünglich Boudemont), Philipp, geb. 5. Dez. 1764 in Frankfurt a. M., gest. 21. Juni 1829 in Berlin, studierte seit 1782 in Göttingen unter Heyne, wurde 1787 Erzieher beim Erbprinzen von Dessau, 1789 diätarischer Hilfsarbeiter und 1796… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Buttmann — Buttmann, Phil. Karl, Philolog, geb. 5. Dez. 1764 zu Frankfurt a. M., bis 1808 Prof. am Joachimsthalschen Gymnasium zu Berlin, gest. als Bibliothekar der königl. Bibliothek 21. Juni 1829; bes. bekannt durch seine »Griech. Grammatik« (1792; 22.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Buttmann — Buttmann, Philipp. geb. 1764 zu Frankfurt am Main, gest. 1829 als königl. Bibliothekar, bekannter Philolog durch seine Bearbeitungen der griech. Grammatik, den Lexilogus, den Mythologus und durch gute Ausgaben einiger Dialogen des Plato, Reden… …   Herders Conversations-Lexikon

  • BUTTMANN, PHILIPP —    a German philologist, born at Frankfort on the Main; professor of Philology in Berlin; best known by his Greek Grammar (1764 1829) …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Rudolf Buttmann (NSDAP) — Rudolf Buttmann Unterzeichnung des …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp Buttmann (Pädagoge) — Philipp Karl Buttmann (* 5. Dezember 1764 in Frankfurt am Main; † 21. Juni 1829 in Berlin) war ein deutscher Pädagoge und Mitglied der Berliner Aufklärung. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp Buttmann (Theologe) — Philipp Buttmann (* 23. Januar 1809 in Berlin; † 28. Januar 1901 ebenda) war ein deutscher Theologe. Er war besonders als Prediger bekannt. Leben Buttmann stammte aus der Hugenottenfamilie Boudemont, die seit 1789 in Berlin ansässig war. Sein… …   Deutsch Wikipedia

  • August Buttmann — (* 21. März 1806 in Berlin; † Februar 1890 in Berlin) war ein klassischer Philologe. Buttmann war 1868/69 Rektor am Prenzlauer Gymnasium. Er war seit 1856 Professor für klassische Philologie. Er war ein Sohn von Philipp Buttmann und Bruder von… …   Deutsch Wikipedia