Bügel


Bügel

Bügel, 1) schmales Stück Holz od. Metall, rund gebogen od. gearbeitet; 2) so v.w. Steigbügel; 3) (Büchseum.), metallener Bogen am Schafte der Schießgewehre, s.u. Garnitur; 4) (Schwerts.), am Degengefäß der der Länge nach über den Griff gebogene Metallstab, welcher die Hand schützt; 5) (Her.), am Helme od. Rost der gebogene, das Gesicht bedeckende Eisentheil. Die alte französische Heraldik gab die Regel, daß die Prinzen eines souveränen Hauses 11, Herzöge u. Fürsten 9, Marquis u. Grafen 8, Barone u. Ritter 5, der Adel 3 B. führen sollten; in Deutschland ward dies nie beobachtet, meist sind ihrer 3–5 am Helme, auch wird in Wappenbriefen nie die Zahl derselben angegeben; in Dänemark aber gibt man dem Grafen in den Diplomen 11, dem Freiherrn 7, dem Edelmanne 5 B., u. diese Zahlen werden auch in den Diplomen genannt; 6) an Wagen hölzerner od. eiserner Stab, worauf die Decke ruht; 7) das bogenförmige Gestell mancher Sägen, daher Bügelsägen, s. Säge; 8) das krumm gebogene Stäbchen, worin die Dohnen, daher Bügeldohnen, gehängt werden; 9) eiserner Ring um einen Balken od. Mast, um denselben vor dem Aufreißen zu verwahren, od. ihn dadurch mit einem anderen Stück zu verbinden, od. wenn ein Balken an dem einen Ende nicht gut unterstützt werden kann, ihn dadurch in die Höhe zu befestigen; 10) (Schiffsw.), Schleife von Stricken, an welchen die Segelstangen bewegt werden; bei kleineren [433] Fahrzeugen die Schleifen, die an einem Balken hängen, um das Ruder leichter führen zu können; 11) überhaupt Band von Weideruthen od. biegsamem Holze; 12) (Jagdw.), so v.w. Burgstall, s.u. Hirschfährte.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bügel — im Eisenbetonbau sind Eiseneinlagen von mehr nebensächlicher Bedeutung und haben den Zweck, die Hauptarmierung in ihrer Lage zu erhalten. Die Bügel werden hauptsächlich angewendet bei Säulen und Plattenbalken, ferner bei Gewölben zur Verbindung… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Bügel — steht für: Kleiderbügel, ein Haushaltsgerät zum Aufhängen von Kleidungsstücken Bügel (Kanne), der Griff an bestimmten Kannen der Teil einer Brille, der diese hinter den Ohren festhält der Teil eines Schlepplifts, der Fahrgäste aufnimmt der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bügel — Bügel: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Wort gehört zu dem unter ↑ biegen behandelten Verb wie auch mnd. bögel »Ring, Reif« und niederl. beugel »Bügel«, vgl. auch die ältere Bildung mhd. bügele »Steigbügel«. Das im 17. Jh. zuerst bezeugte Bügeleisen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bügel — Bügel,der:1.⇨Kleiderbügel–2.⇨Steigbügel–3.⇨Griff(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Bügel — Sm std. (17. Jh.), fnhd. bügele f., mndd. bog(g)el, eigentlich gebogenes Stück , mndl. bogel, buegel Stammwort. Späte Instrumentalbildung zu biegen. Zunächst für Steigbügel u.ä.    Ebenso nndl. beugel; bügeln. deutsch s. biegen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Bügel — (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Bügel — Spannbügel; Kleiderbügel; Pantograf (fachsprachlich); Pantograph (fachsprachlich); Stromabnehmer * * * Bü|gel [ by:gl̩], der; s, : 1. Kleiderbügel: das Hemd auf einen Bügel hängen. 2. am Ende g …   Universal-Lexikon

  • Bügel-BH — Büstenhalter aus dem Jahr 1975 Der Büstenhalter (abgekürzt und umgangssprachlich BH, früher auch als Büha bezeichnet) ist ein Wäschestück, das die weibliche Brust stützen und formen soll. Inhaltsverzeichnis 1 Form und Aufbau …   Deutsch Wikipedia

  • Bugel — Original name in latin Bugel Name in other language Boegel, Bugel State code ID Continent/City Asia/Jakarta longitude 7.184 latitude 108.1298 altitude 746 Population 0 Date 2012 01 21 …   Cities with a population over 1000 database

  • Bügel — der Bügel, (Aufbaustufe) Gegenstand zum Aufhängen von Kleidungsstücken in Schränken Synonym: Kleiderbügel Beispiel: Das Hemd hängt auf dem Bügel …   Extremes Deutsch