Calottisten


Calottisten

Calottisten, 1) (Regiment de la calotte), humoristische Gesellschaft in Paris zu Ludwigs XIV. Zeit, von einer platten Mütze, die man Einem wegen Kopfleiden, d.h. einem Schwachkopf, aufzusetzen im Scherz gerathen hatte, benannt. Sie führte ein mit Emblemen verziertes Wappen mit der Devise: C'est regner que de savoir rire. Sie schickte Jedem, der sich durch Lächerlichkeiten od. Thorheit irgend einer Art auszeichnete, ein Patent. Wegen mehrerer Unschicklichkeiten (man hatte sogar fremden Königen Patente geschickt), wurde sie aufgehoben. Vgl. Mém. pour servir à la hist. de la calotte; 2) (Regime de la calotte), während der Restauration in Frankreich die Priesterherrschaft.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.