Cardŭus


Cardŭus

Cardŭus (C. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Compositae-Cynareae-Carduineae, 1. Ordn. der Syngenesle L., mit dachziegelförmigem Hüllkelche, zwitterlich röhrigen Blüthen, freien Staubfäden, behaartem Pappus, die Haare gezähnelt, an der Basis durch einen Ring verbunden, mit einander abfällig, Fruchtboden borstig, sprenig, Blüthen stets purpurroth, selten weiß variirend. Arten: sehr zahlreich. Hierunter: C. nutans (Bisamdistel), bei uns häufig wild, die die Kelche überziehende Wolle riecht nach Bisam; C. crispus, C. acanthoides, C. personatus, C. defloratus, C. tuberosus; Carduus benedictus, s. Cardobenedict.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.