Cisalpinische Republik


Cisalpinische Republik

Cisalpinische Republik, ein von Napoleon I. am 29. Juni 1797 gestifteter Freistaat, gebildet aus den Cis- u. Transpadanischen Republiken in Italien, umfaßte die Lombardei, die venetianischen Districte Bergamo, Brescia u. Cremona, Verona u. Rovigo, das Gebiet von Mantua, das Herzogthum Modena, die Fürstenthümer Massa u. Carrara, die Legationen Bologna, Ferrara u. Mesola, die Romagna u. einen großen Theil des Cantons Graubündten. Die Republik, welche in ihrer größten Ausdehnung 10 Departements, 771 QM. u. 31/2 Mill. Einwohner umfaßte, wurde auf dem Frieden von Campo Formio von Österreich förmlich anerkannt. Am 15. Januar 1802 wurde die C. R. mit der Italischen Republik verschmolzen u. diese am 17. März 1805 in das Königreich Italien verwandelt, welches 1814 sein Ende erreichte.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cisalpinische Republik — Die Cisalpinische Republik (italienisch Repubblica Cisalpina) war eine durch französischen Revolutionsexport am 29. Juni 1797 errichtete italienische Tochterrepublik, die aus den Vorgängerstaaten Cispadanische Republik und Transpadanische… …   Deutsch Wikipedia

  • Cisalpinische Republik — Cis|alpinische Republik,   von Napoleon I. in Italien geschaffener Staat, Zisalpinische Republik …   Universal-Lexikon

  • Republik Helvetien — Flagge der Helvetischen Republik Die Helvetische Republik (franz. République helvétique, ital. Repubblica elvetica) war eine durch französischen Revolutionsexport auf dem Boden der Alten Eidgenossenschaft errichtete Tochterrepublik, die am 12.… …   Deutsch Wikipedia

  • Republik Italien — Mit Italienische Republik ist meist die 1946 errichtete Repubblica Italiana gemeint, das heutige Italien. Gelegentlich wird zwischen Erster Republik und Zweiter Republik (seit Reformen und Umstruktierungen der 1990er Jahre, siehe Tangentopoli… …   Deutsch Wikipedia

  • Cisalpine Republik — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Zisalpinische Republik — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Lombardische Republik — Die Transpadanische Republik (Repubblica Transpadana) war eine durch französischen Revolutionsexport errichtete italienische Tochterrepublik, gebildet aus der österreichischen Lombardei mit den Herzogtümern Mailand und Mantua (daher auch der Name …   Deutsch Wikipedia

  • Römische Republik (1798-1799) — Dieser Artikel bezieht sich auf die unter französisch napoleonischem Einfluss stehende Römische Republik von 1798 1799. Die Römische Republik der Antike und die während des Risorgimento ausgerufene Römische Republik von 1849 siehe dort, des… …   Deutsch Wikipedia

  • Subalpinische Republik — Die Piemontesische Republik (Repubblica Piemontese) war eine durch französischen Revolutionsexport gegründete italienische Tochterrepublik, gebildet aus dem ehemaligen Fürstentum Piemont (Teil des Königreiches Sardinien Piemont, ausgerufen am 10 …   Deutsch Wikipedia

  • Transpadanische Republik — Die Transpadanische Republik (Repubblica Transpadana) war eine durch französischen Revolutionsexport errichtete italienische Tochterrepublik, gebildet aus der österreichischen Lombardei mit den Herzogtümern Mailand und Mantua (daher auch der Name …   Deutsch Wikipedia