Cocon


Cocon

Cocon (fr., spr. Kokong), die Gespinnste der Raupen, bes. Nachtschmetterlinge vor dem Verpuppen, s. u. Puppe. Von Wichtigkeit sind die C-s der Seidenraupe, da aus denselben die Seide gemacht wird, s. u. Seide. Coconshäute, Coconsalumen, die Rückstände von den C-s nach dem Abhaspeln, s.d. Coconbäume, man pflanzt eine Anzahl gefällig gewachsener Maulbeerbäumchen in Töpfe, bringt sie, nachdem sie gehörig angewurzelt sind, in trockene, warme Temperatur u. setzt Seidenraupen darauf, welche die letzte Häutung durchgemacht haben u. eben im Begriff sind, sich einzuspinnen. Die Raupen spinnen sich bald ein u. schmücken die Zweige der Maulbeerbäumchen mit ihren weißen u. gelben Cocons, was einen sehr schönen Anblick gewährt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • cocon — cocon …   Dictionnaire des rimes

  • cocon — [ kɔkɔ̃ ] n. m. • coucon 1600; provenç. coucoun, de même orig. que coque ♦ Enveloppe formée par un long fil de soie enroulé, dont les chenilles de certains insectes (coléoptères, lépidoptères) s entourent pour se transformer en chrysalide. Cocon… …   Encyclopédie Universelle

  • cocon — COCON. s. m. La coque qui enferme le ver à soie quand il a achevé de filer. Un cocon de ver à soie …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • Cocon — (franz., spr. kóng), s. Kokon …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Cocon — Cocon. Ein eigenthümliches Gehäuse, welches sich der Seidenwurm, behufs seiner Verwandlung, spinnt. Es besteht aus einem 900 bis 1000 Fuß langen Faden, welcher regelmäßig aufgerollt ist, und sich abspinnen läßt, hat die Gestalt eines Taubeneies,… …   Damen Conversations Lexikon

  • Cocon — (Kokong), das Gespinnst, in welches sich manche Insekten vor ihrer Verpuppung einhüllen; von ungemeiner Wichtigkeit für Industrie u. Handel ist der C. der Seidenraupe (s. d. Art.) …   Herders Conversations-Lexikon

  • cocón — cocón, a adj. En la expresión «salir la nuez cocona», significa «con cocos» …   Enciclopedia Universal

  • cocon — Cocon. s. m. La coque qui enferme le ver à soye quand il a achevé de filer …   Dictionnaire de l'Académie française

  • cocon — COCÓN1, coconi, s.m. 1. (pop.) Termen de politeţe care denumeşte un bărbat; domn. 2. (înv. şi pop.) Fiu, fecior (aparţinând unor părinţi din clasele sociale înalte). 3. (înv. şi reg.) Copil mic, abia născut, prunc. [var.: cucón s.m., cónul …   Dicționar Român

  • Cocon — Pour les articles homonymes, voir Cocon (homonymie). Cocon de saturnie du chêne du Japon. Le cocon est l enveloppe de la nymphe de certa …   Wikipédia en Français