Conring


Conring

Conring, 1) Hermann, geb. 9. Novbr. 1606 zu Norden in Ostfriesland; war Professor der Philosophie, der Arzneikunde u. der Rechtswissenschaft zu Helmstädt, u. 1660 geheimer Rath des Herzogs von Braunschweig. Er starb 12. Decbr. 1681 in Helmstädt; auf seinem Gute Großwelpstädt, wo er begraben ist, errichtete ihm der nachmalige Besitzer F. K. v. Strombeck 1807 eine Gedächtnißtafel. Besonders trieb C. deutsches Staatsrecht u. kann als Gründer der wissenschaftlichen Form desselben angesehen werden. Er war auch einer der ersten, der Harveys große Entdeckung des Blutkreislaufes bestätigte. Vollständige Ausgabe seiner Werke (eine Menge meist kleiner Schriften aus fast allen Hauptfächern der Wissenschaften), herausgeg. von Göbel, Braunschw. 1730, 7 Bde., mit seiner Sriftch Desanguinis [369] generatione et motu naturali (8 Abhandlungen), Leyd. 1641–42, Helmst. 1643. 2) Elise Sophie, Tochter des Vorigen, vermählt in zweiter Ehe mit dem Freiherrn v. Reichenbach, st. 1718; deutsche Dichterin.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Conring — ist der Familienname folgender Personen: Barbara Conring (* 1969), deutsche evangelische Theologin und Germanistin Friedrich Franz Conring (1873–1965), deutscher Schriftsteller Gisela Conring (* 1929), deutsche Schriftstellerin Hermann Conring… …   Deutsch Wikipedia

  • Conring — Conring, Hermann, ostfries. Gelehrter, geb. 9. Nov. 1606 zu Norden in Ostfriesland, gest. 12. Dez. 1681 in Helmstedt, ward 1632 Professor der Philosophie, 1636 Professor der Medizin zu Helmstedt. 1650 von der Königin Christine von Schweden zum… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Conring — Conring, Herm., Gelehrter, geb. 9. Nov. 1606 zu Norden in Ostfriesland, Prof. zu Helmstedt, gest. 12. Dez. 1681, als Historiker, Staatsrechtslehrer und Arzt gleichbedeutend, durch »De origine juris germanici« (1643) Begründer der deutschen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Conring — Conring, Hermann, geb. 1606 zu Norden in Ostfriesland, vielseitiger Gelehrter, besonders ausgezeichnet als Jurist und Historiker, der eigentliche Begründer der deutschen Staats und Rechtsgeschichte, st. als Professor der Philosophie, Politik und… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Conring — Cọnring,   Hermann, Gelehrter, * Norden 9. 11. 1606, ✝ Helmstedt 12. 12. 1681; Professor für Naturphilosophie (1632), Gelehrter der Medizin (1636) und für Politik (1650) in Helmstedt; Leibarzt und Geheimer Rat der Königin Christine von Schweden… …   Universal-Lexikon

  • Conring — This famous German surname and original personal name of the pre 7th century, is recorded in over one hundred spellings throughout Europe and Scandanavia. These include the basic forms of Conrad (Medieval German and post medieval English and… …   Surnames reference

  • Conring, Marie Sophie — Conring, Marie Sophie, war die Tochter des berühmten Arztes und Staatsrechtslehrers Hermann Conring in Helmstädt. Sie wurde bis in ihr drittes Jahr in Altorf erzogen, kam dann nach Nürnberg, wo sie eine förmliche gelehrte Bildung erhielt und… …   Damen Conversations Lexikon

  • Hermann Conring (Polyhistor) — Hermann Conring Hermann Conring (* 9. November 1606 in Norden; † 12. Dezember 1681 in Helmstedt), war Polyhistor und Reichspublizist, sowie Leibarzt der Königin Christina von Schweden, dänischer Staatsrat und Leiter des b …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Conring (Arzt) — Hermann Conring Hermann Conring (* 9. November 1606 in Norden; † 12. Dezember 1681 in Helmstedt), war Polyhistor, Leibarzt der Königin Christina v. Schweden, dänischer Staatsrat und Leiter des bremen verdischen Archivs in …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Conring — (November 9, 1606 ndash; December 12, 1681) was a North German intellectual. He made significant contributions to the study of medicine, politics and law. Descended from Lutheran clergy on both sides of his family, second youngest of ten children …   Wikipedia