Curen


Curen

Curen (Grenneh), Dorf im Staate Tripoli (Afrika), auf einem 1500 Fuß hohen Berge mit vielen Grotten, die als Wohnungen benutzt werden; dabei die Ruinen des alten Cyrene.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Magnetische Curen — Magnetische Curen, 1) Anwendung des Magnets zu Heiloperationen. Man verordnete ehemals den Magnetstein in Italien, od. auch magnetisches Eisen, als Eisenfeile; seine Wirkung aber ist von der des gewöhnlichen Eisens nicht verschieden; durch ein… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sympathetische Curen — Sympathetische Curen, diejenigen Heilungen von Krankheiten, welche nicht durch die Einwirkung von Arznei u. andern allgemein bekannten Heilmitteln, sondern durch eine, noch geheimnißvolle, vielleicht dem Thierischen Magnetismus ähnlich wirkende… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sympathetische Curen — Sympathetische Curen, Heilungen von Krankheiten durch eine angeblich geheimnißvolle Kraft, die Sympathie (s. d.), welche sich zwischen dem Menschen und Thierkörper und Geistern, Sternen, andern Menschen, Thieren, Pflanzen, Steinen etc.… …   Damen Conversations Lexikon

  • Magnetische Curen — Magnetische Curen, die Anwendung des Magnets gegen gewisse krankhafte Zustände des Körpers, so namentlich zur Hebung von Nervenschmerzen und Krämpfen. Sie geschieht entweder durch Streichen mit einem starken Magnet nach dem Laufe des leidenden… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Sympathetische Curen — Sympathetische Curen, Heilungsmethoden durch kein medicinisches Mittel, sondern durch geheimnißvolle Einflüsse (Gebet, Besprechung, Anwendung ganz fremdartiger Gegenstände); daß sie blos bei schwachnervigen und leichtgläubigen Personen wirken… …   Herders Conversations-Lexikon

  • DeWitt Clinton Jansen — (born at Shawangunk, New York on 8 November 1840; died 6 November 1894 at Shanghai), was a member of the Shanghai Municipal Council from 1893 until his death in November 1894; an Associate judge of the United States Consular Court in Shanghai;… …   Wikipedia

  • Zauberei — Zauberei, ist die Art des Aberglaubens, bei welcher der Versuch zur Beschränkung des göttlichen Waltens durch positives Eingreifen des menschlichen Thuns gemacht wird, unter der Voraussetzung der Mitwirkung übernatürlicher Mächte u. Kräfte,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Matthias Gottfried Purmann — (* 1648 in Lüben, Schlesien; † 1721 in Breslau; auch Matthäus oder Matthaeus) war ein deutscher Chirurg, der neben seiner bedeutenden Tätigkeit als Autor auch bei der Entwicklung neuer chirurgischer Verfahren große Erfolge erzielte.… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Christian Bolten — Johann Christian Boltens Buch Gedancken von psychologischen Curen Johann Christian Bolten (* 29. November 1727 in Altona; † 16. November 1757 ebenda)[1] war ein deutscher Arzt …   Deutsch Wikipedia

  • Aesculapius — AESCULAPIUS, i, Gr. Αἰσκληπιὸς, ου, (⇒ Tab. XIII.) 1 §. Namen. Es hieß dieser vermeynte Gott erst Epius, Gr. Ἤπιος, welches so viel, als gelinde oder sanft, bedeutet, entweder, weil er sehr sanftmüthiges Geistes war, oder gelinde Hände in seinen… …   Gründliches mythologisches Lexikon