Custos


Custos

Custos (lat.), 1) Wächter, Hüter, Aufseher; 2) (röm. Ant.), der die Aufsicht über das Stimmenabgeben bei den Comitien hatte, s. Comitia centuriata; in der Kaiserzeit: C. latĕris sacri, so v.w. Praefectus praetorio; 3) in der alten Kirche: C. altaris, C. ecclesiae, so v.w. Capitiarius; C. martyrum (C. martyrarii), der Mönch od. Geistliche, welchem die Reliquien der Märtyrer zur Bewahrung übergeben wurden; 4) im Mittelalter: C. corpŏris regis, Kammerherr der longobardischen Könige mit der Aufsicht über die Garderobe; C. civitatis, so v.w. Burggraf etc.; 5) Aufseher von Naturalien-, Kunstsammlungen u. dgl.; 6) (Klosterw.), s. u. Custodia 5); 7) (Buchdr.), die am Schluß einer Seite unten rechts gesetzte Anfangssylbe des Wortes der folgenden Seite; jetzt meist außer Gebrauch; 8) sonst bei Choralmelodien am Ende einer Linie Zeichen, daß die Noten in den nachfolgenden Linien wieder in dem Schlüssel geschrieben waren, wie die vorigen; 9) die Hand neben Chorälen, um den Sängern anzudeuten, wo sie in den Responsorien wieder beginnen sollten; 10) in der Notenschrift eine Abbreviatur, ähnlich dem u.s.w., so:

Custos

Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Custos — • 1) An under sacristan (2) A superior or an official in the Franciscan order Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Custos     Custos     † …   Catholic encyclopedia

  • CUSTOS — frequens apud Romanos nomen, denotabat Viros sapientes, qui pueritiae regendae erant praefecti. Virg. l. 5. Aen. v. 546. Custodem ad sese comitemque impubis Iuli Aepytidem vocat. Horatius, l. 1. Serm. Sat. 4. v. 118. Dum Custodis eges. Et in Arte …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Custos — ist der Familienname folgender Personen: Bruno Custos (* 1977), französischer Fußballspieler Dominicus Custos (1550/1560–1612), Kupferstecher in Antwerpen und Augsburg Custos bezeichnet: ein Hilfszeichen in der Quadratnotation, siehe Custos… …   Deutsch Wikipedia

  • Custos — is the Latin word for guard. It occurs in titles such as Custos rotulorum, keeper of the rolls Custos (Franciscans) Custos (Under sacristan) The nominative and accusative plural form custodes is well known from the proverbial phrase Quis… …   Wikipedia

  • Custos — Cus tos (k[u^]s t[o^]s), n.; pl. {Custodes} (k[u^]s*t[=o] d[=e]z). [L.] A keeper; a custodian; a superintendent. [Obs.] [1913 Webster] {Custos rotulorum} (r[o^]t [ u]*l[=o] r[u^]m) [LL., keeper of the rolls] (Eng. Law), the principal justice of… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Custos — (lat.), Hüter, s. Kustos …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Custos — Custos, lat., Wächter, Bewahrer, Aufseher, z.B. von Bibliotheken, Kunst u. Naturalienschätzen; custodes der Comitien des alten Rom überwachten das Herausziehen der Täfelchen aus den Urnen, bemerkten die gezählten Stimmen mit Punkten auf ihrer… …   Herders Conversations-Lexikon

  • custos — index guardian, trustee, warden Burton s Legal Thesaurus. William C. Burton. 2006 …   Law dictionary

  • custos — /kus tos/; Lat. /koos tohs/, n., pl. custodes /ku stoh deez/; Lat. /koos toh des/. 1. (italics) Latin. a custodian. 2. a superior in the Franciscan order. [1425 75; late ME < ML] * * * …   Universalium

  • Custos — Cụstos   [lateinisch »Wächter«] der, , in älteren Notenschriften hakenförmiges Zeichen ([custosk] oder [custosl]) am Zeilenende zum Kenntlichmachen der Tonhöhe der ersten Note auf der nächsten Zeile …   Universal-Lexikon