Damnatĭo


Damnatĭo

Damnatĭo (röm. Ant.), Verurtheilung, Verdammung, z.B.: D. ad bestias, Verurtheilung zum waffenlosen Kampf mit wilden Thieren, meist Löwen, womit bei den Römern z.B. entlaufene Sklaven, vermeinte Zauberer etc. bestraft murden; D. ad gladium, Verurtheilung eines Gladiators, der bis auf den Tod fechten mußte; D. ad opus publĭcum, Verurtheilung zur öffentlichen Arbeit, bes. zur Arbeit an öffentlichen Gebäuden; D. ad transtra, Verurtheilung zu den Galeeren; D. in latomĭas (lantumias), zu Arbeit in den Steinbrüchen; D. in metallum, in den Berg- od. Salzwerken; D. in pistrīnum, in den Stampfmühlen; D. in calcariam, in Kalköfen; D. in ministerium, zu öffentlichen Dienstleistungen; D. in opus metalli perpetuum, zur ewigen Arbeit in Bergwerken; D. in sulphurariam, in Schwefelgruben etc. D. memorĭae, Verfluchung des ehrlichen Andenkens, in Rom Strafe für abgesetzte Kaiser; später für ehrlos Erklärte, s. u. Rom (Ant.) u. Strafe.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Damnatio — steht für: kirchenrechtlich die Verdammung den Tieren zum Fraß vorwerfen, antike römische Strafe, siehe Damnatio ad bestias (lat. = Verurteilung zum Tierkampf) Verurteilung zum Kampf ohne Aussicht auf Rettung, antike römische Strafe, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Damnatio — (lat.), Verurteilung, insbes. zu einer Geldstrafe; D. memoriae, Verdammung des Andenkens eines verurteilten Verbrechers. Nach römischem Kaiserrecht ist D., bei dem Crimen laesae majestatis mehrfach angedroht, eine über den Tod des Schuldigen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • damnatio — index conviction (finding of guilt) Burton s Legal Thesaurus. William C. Burton. 2006 …   Law dictionary

  • Damnatio memoriae — (lateinisch für „Verdammung des Andenkens“) bedeutet die Verfluchung und demonstrative Tilgung des Andenkens an eine Person durch die Nachwelt. Der Begriff bezieht sich vor allem auf Handlungen im Römischen Reich, ist selbst aber eine moderne… …   Deutsch Wikipedia

  • Damnatio Memoriae — (lateinisch „Verdammung des Andenkens an ...“) bedeutet die völlige Auslöschung des Andenkens an eine Person durch die Nachwelt. Der Begriff bezieht sich auf Handlungen im Römischen Reich, ist selbst aber eine moderne Neuschöpfung. Die Namen… …   Deutsch Wikipedia

  • Damnatio Memoriae — Portrait de Néron retravaillé en effigie de Titus après la damnatio memoriæ du premier, musée du Louvre (Ma 3562) La damnatio memoriæ est un ensemble de condamnations post mortem à l oubli votée par le Sénat romain à l encontre d un personnage… …   Wikipédia en Français

  • Damnatio ad bestias — Panthers devouring a criminal. Roman floor mosaic, 3rd century AD. Archaeological Museum of Tunisia …   Wikipedia

  • Damnatio memoriae — Tondo of the Severan family, with portraits of Septimius Severus, Julia Domna, Caracalla, and Geta. Geta s face has been erased, because of the damnatio memoriae ordered by his brother …   Wikipedia

  • Damnatio memoriae — Tondo con la familia de Septimio Severo en el que aparecen retratados Severo, su esposa Julia Domna, sus hijos Caracalla, y Geta, cuya cara ha sido borrada por su damnatio memoriae ordenada por su hermano y asesino Caracalla …   Wikipedia Español

  • Damnatio ad bestias — Пантеры пожирают преступника, древнеримская напольная мозаика, III в. н. э. Археологический музей Туниса …   Википедия


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.