Daru

Daru

Daru (spr. Darü), 1) Pierre Antoine Bruno, Graf D., geb. 1767 in Montpellier; nahm 1784 Kriegsdienste, wurde Lieutenant u. war Kriegscommissär beim Ausbruch der Revolution, der er sich anschloß. Seine Mußestunden widmete er der Dichtkunst, versuchte sich im Epos u. in der Tragödie u. in Übersetzungen lateinischer Dichter. 1792 begleitete er die Armee als Ordonnateur, wurde jedoch als verdächtig eingezogen u. bis zum 9. Thermidor gefangen gehalten. 1795 ins Kriegsministerium berufen, nahm er 1796 seine Entlassung, wurde jedoch bald als Commissaire ordonnateur en chef wieder angestellt; 1806 Generalsecretär im Kriegsministerium u. Musterinspector, begleitete er Napoleon fast stets u. leistete dem Kaiser vorzügliche Dienste bei der Versorgung der Armee, da er rücksichtslos die Interessen der Bewohner eroberter od. besetzter Länder opferte; er wurde 1804 Staatsrath u. Generalintendant der Civilliste, dann der Großen Armee u. Bevollmächtigter Napoleons beim Frieden von Preßburg, Tilsit u. Wien. Während seiner diplomatischen Thätigkeit unterhielt er fortwährend eine Verbindung mit seinen literarischen Freunden u. Genossen in Paris u. fand 1906 Aufnahme in die Pariser Akademie; 1811 wurde er Staatsminister, 1812 Generalintendant der Armee in Rußland u. 1813 Kriegsminister. Unter Ludwig XVIII. zum Pair erhoben, zeichnete er sich in den Sitzungen der Kammern von 1817–22 bes. durch seine liberalen Grundsätze aus. Er st. 1829 auf seinem Gute Becheville bei Meulan u. schr. u.a.: Metrische Übersetzung der horazischen Oden, Par. 1798, 6. A. 1923, 2 Bde.; u. das Gedicht: Cléopédie ou La théorie des réputations en littérature, ebd. 1900; L'astronomie (didaktisches Gedicht) 1930; Vie de Sully; Hist. de la république de Venise, Par. 1810–21, 7 Bde., 4. A. 1928, 8 Bde. (deutsch von Volzenthal, Lpz. 1824–27, 3 Bde.); Hist. de Bretagne, Par. 1826, 3 Bde. (deutsch von Schubert, Pesth 1831, 2 Bde.); Notions statist. sur la librairie, Par. 1827 u. m. 2) Paul, Graf v. D.; Sohn des Vor., wurde Artilleriecapitän u. erhielt nach seines Vaters Tode die Pairswürde. Am 24. Febr. 1848 in die Nationalversammlung gewählt, war er Mitglied des Comités für die öffentlichen Arbeiten u. des Wahlgesetz-Ausschusses. In der Gesetzgebenden Versammlung von 1849 ware Vicepräsident. Im Jahre 1850 gehörte er zum Lucanistischen Comité. Am Vormittag des 3. Dez. 1851 versammelte er in seiner Wohnung eine Anzahl Repräsentanten, um gegen den Staatstrich zu protestiren, wurde jedoch mit ihnen verhaftet u. aus Frankreich verbannt. Er schr. über Eisenbahnwesen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

См. также в других словарях:

  • Daru — Island Landsat Bild von Daru Island Gewässer Pazifischer Ozean (Torres Straße) …   Deutsch Wikipedia

  • Daru — (spr. darü), 1) Pierre Antoine Noël Bruno, Graf, franz. Finanzmann, Dichter und Geschichtschreiber, geb. 12. Jan. 1767 in Montpellier, gest. 5. Sept. 1829 auf seinem Landsitz Becheville bei Meulan, trat im 16. Jahr in den Militärdienst und war… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Daru — (spr. rüh), Pierre Antoine Bruno, Graf, franz. Staatsmann und Geschichtschreiber, geb. 12. Jan. 1767 zu Montpellier, 1806 Generalintendant der Armee, 1818 Pair, 1828 Mitglied der Akademie der Wissenschaften, gest. 5. Sept. 1829 auf Becheville bei …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Daru — (Darüh), Pierre Antoine Bruno, Graf, geb. 1767 zu Montpellier, war bei dem Ausbruche der Revolution Offizier und schloß sich derselben eifrig an; er diente während der Republik als Kriegskommissär, unter Napoleon als Generallieutenant der großen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Daru — For other uses, see Daru (disambiguation). Daru   Town   …   Wikipedia

  • Daru — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Daru est un nom de famille notamment porté par : Pierre Daru (1767 1829), homme d État et administrateur français, ministre secrétaire d… …   Wikipédia en Français

  • Daru — 1 Original name in latin Daru Name in other language DAU, Daru, Daru Government Station State code PG Continent/City Pacific/Port Moresby longitude 9.07628 latitude 143.20919 altitude 15 Population 15214 Date 2012 01 16 2 Original name in latin… …   Cities with a population over 1000 database

  • Daru — ▪ island, Papua New Guinea       port and small island, southwestern Papua New Guinea, southwestern Pacific Ocean. Daru Island is located in the Gulf of Papua near the mouth of the Oriomo River, southwest of the Fly River Delta. The island rises… …   Universalium

  • Daru — I Daru,   Insel und gleichnamiger Hauptort im Westen von Papua Neuguinea, am Golf von Papua, 7 100 Einwohner.   II Daru   [da ry], Pierre Antoine Bruno Graf (seit 1809), * Montpellier 12. 1 …   Universal-Lexikon

  • daru — ● dahu ou daru nom masculin Animal fantastique et imaginaire qu un jeune homme ou une jeune fille crédule est invité à chasser, en compagnie, durant l hiver …   Encyclopédie Universelle


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»