Denār


Denār

Denār, 1) (Denarius), römische Münze von Silber = 10 As; von 206 v. Chr. bis Constantin dem Großen im Werth, der neben dem Kopf des Avers bemerkt war, von 5–61/2 Sgr. schwankend; auch Golddenare gab es, 6–12 Thaler an Werth, an deren Stelle später der Solidus trat. Das Zeichen des D. war X od. Denār. Im Mittelalter blieb der Name D. mehreren Münzen von ganz verschiedenem Werthe; es war eine Goldmünze, so v.w. Aureus, od. Silbermünze, wie in Riga von 1574, von Thalergröße u. galt 18 Ferding = 71/2 Sgr.; Kupfermünze, wie in Schlesien = 1 Pf., 3 D. = 1 Gröschel, 4 D. = 1 Xr. Überhaupt nannte man einen D., was man jetzt im Allgemeinen einen Groschen nennt; daher in der Kirche Denarii de caritate,[840] Geldgaben, welche zu Pfingsten an die Kathedralkirchen, an Arme, an Kinder etc. gegeben wurden. In Frankreich war der D. (Denier) Anfangs eine seine Silbermünze, seit Heinrich III. nur Kupfermünze = 1/240 Livre Tournois; Denierd'or (Liard) = 3 D. Tourn. In Italien war der D. (Denāro) früher Rechnungsmünze = 1/12 Soldo, also etwa 1/4 Pfennig. In Polen ist der D. (Denary) = 1/2 Pfennig. In Spanien Dinero, s.d. 2) Römisches Gewicht, 1/7 der Unica, 1/84 Pfund, später 1/96 Pfund; sonst in Frankreich Silbergewicht – 24 Grains; in Italien jetzt noch 11/285 Pfund (Libra), in Deutschland Quentchen 1/4 3) Als Längenmaß kommt D. nur in Toscana vor, wo es = 1/240Elle.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Denar — macédonien Unité monétaire moderne actuelle Pays officiellement utilisateur(s)  Macedoine !Macédoine Banque centrale Banque nationale de la République de M …   Wikipédia en Français

  • denar — DENÁR, denari, s.m. Monedă romană, de obicei de argint, în greutate de circa patru grame. ♦ Unitate monetară în unele ţări europene, în evul mediu. [var.: dinár s.m.] – Din lat. denarius, it denaro. Trimis de claudia, 13.09.2007. Sursa: DEX 98 … …   Dicționar Român

  • Denar — bezeichnet: Denarius, eine römische und mittelalterliche Münze Mazedonischer Denar, die Währung Mazedoniens Siehe auch: Dinar Diese Seite ist eine Begriffsklärung z …   Deutsch Wikipedia

  • deñar — (del lat. «dignāre»; ant.) tr. Tener por *digno. ⊚ (ant.) prnl. Dignarse. * * * deñar. (Del lat. dignāre). tr. ant. Tener por digno. || 2. prnl. ant. dignarse …   Enciclopedia Universal

  • Denār — (Denarius), Zehner, älteste röm. Silbermünze, wurde zuerst 269 v. Chr. geprägt und war normal 4,584 g schwer; 217 v. Chr. reduziert, blieb sie bis auf Nero unverändert 3,898 g schwer. Danach schwankte der Wert eines Denars von 0,82 Mk. bis auf… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Denar — Denār (Denarĭus), altröm. Silbermünze zu 10 As; der Gold D., seit 207 v. Chr. = 10 Silber D. D. unter den Karolingern in Frankreich und Deutschland = 1/12 Solidus. – D., Gewicht im alten Rom = 1/84, seit Nero 1/96 röm. Pfund. (S. Denaro, Denier,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Denar — Denar, denarius, Zehner, weil ursprünglich 10 Affe enthaltend, vom Gepräge auch bigatus und quadrigatus genannt, weil auf dem Revers gemeiniglich ein Zwei od. Viergespann vorkam, eine röm. Silbermünze, welche nicht ganz das Gewicht einer… …   Herders Conversations-Lexikon

  • denar — [dē′när] n. the basic monetary unit of Macedonia: see the table of monetary units in the Reference Supplement * * * den·ar (dĕnʹär) n. pl. den·a·ri (dĕnʹär ē) See table at currency.   [Macedonian, from Old Church Slavonic dinarii, from Late Greek …   Universalium

  • denar — ● denar nom masculin Unité monétaire principale de la Macédoine …   Encyclopédie Universelle

  • denar — ‘Unidad monetaria del país cuyo nombre oficial provisional es Antigua República Yugoslava de Macedonia’. Es voz masculina. Su plural es denares (→ plural, 1g). No debe emplearse en su lugar la voz dinar, nombre de otras monedas europeas,… …   Diccionario panhispánico de dudas