Divus


Divus

Divus (lat.), 1) göttlich; 2) Name der nach dem Tode vergötterten Menschen (s. Apotheose), namentlich der Kaiser; bei Frauen Diva; 3) das erste Fach auf dem römischen Spielbret, s. Würfeln.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Divus — (lateinisch für „der Göttliche“ bzw. „göttlich“ im Gegensatz zu deus) ist ein Titel der römischen Kaiser und ihrer Angehörigen, der ihnen nach dem Tode verliehen werden konnte. Im römischen Kaiserkult bedeutete dies, dass der Verstorbene in den… …   Deutsch Wikipedia

  • DIVUS — dicebatur in uno latere Tabulae lusoriae locus, cui opponebatur Antigonus. Agath. μούναδα δ᾿ ἄλλην Ψῆφον τὴν πυμάτην ἀμφιέπεσκε Δίβος. Et paulo post, Δίζυγες Α᾿ντίγονον διεκόϚμεον Ubi δίβος Latinum nomen est, divus: quo Impp. Rom. post mortem… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Divus —   [lateinisch »von göttlicher Natur«], römische Religion: menschliches Wesen, das nach seinem Tod zur Staatsgottheit erhoben wurde. Als Erster erhielt diesen Titel Caesar, der als »Divus Iulius« verehrt wurde. Seit Augustus wurde die Konsekration …   Universal-Lexikon

  • divus — dȋvus prid. DEFINICIJA pov. božanski, pridjevak rimskih careva ETIMOLOGIJA lat. divus …   Hrvatski jezični portal

  • Divus — (lat., »göttlich«), Bezeichnung der nach ihrem Tode vergötterten römischen Kaiser. Eine Kaiserin hieß nach ihrer Vergötterung Diva …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Divus — (lat.), der Göttliche, Vergötterte …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Divus, SS. — SS. Divus (Dius), Cornius (Corninsius) et Laventius (12. Juli) erlangten nach einigen Martyrologien zu Cäsarea in Kappadocien die Marterkrone …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Divus — Di|vus [ di:vus] <aus lat. divus »der Göttliche« zu deus (altlat. deivos) »Gott«> Titel röm. Kaiser …   Das große Fremdwörterbuch

  • Divus Iulius — (the divine Julius or the deified Julius) is the official title given to the deceased Julius Caesar by decree of the Roman Senate on the 1 January 42 BC. Mark Antony had been appointed as flamen [Dio Cassius ] (priest) to Caesar shortly before… …   Wikipedia

  • DIVUS Fidius — vel Dius Fidius, item Sanctus, Sabinorum fuit Deus, primum apud Reatinos cultus, ubi quoque editus credebatur, teste Dionys. Halicarn. l. 2. qui eum Sabum alio nomine appellatum esse, ex P. catone ibidem refert. Eius aedes in urbe dedicata est a… …   Hofmann J. Lexicon universale