Diöcēs


Diöcēs

Diöcēs (v. gr. Dioikēsis, d.i. Staatshaushalt), 1) Provinz, Gerichtsbezirk; 2) (röm. Ant.), District, der zu einer Provinz geschlagen u. zugleich von dem Statthalter derselben regiert wurde; 3) Unterabtheilung der 4 Präfecturen, in welche Constantin d. Gr. 331 n.Chr. das Römische Reich theilte; der Statthalter in einer D. hieß Vicarius, welcher in der Metropolis residirte, der Schatzmeister Diökētes; die D. zerfielen wieder in Provinzen; 4) in der christlichen Zeit der Jurisdictionsbezirk eines Erzbischofs, später auch eines Bischofs; 5) in der protestantischen Kirche die Parochien, über welche ein Superintendent od. Dekan die Aufsicht führt; die zu einer D. gehörenden Glieder einer Gemeinde heißen Diöcesanen der Geistliche, der an einem Orte die bischöfliche Gerichtsbarkeithat, heißt auch Diöcesan; diese Einrichtung, Diöcesanverfassung; die Rechte eines Bischofs, vermöge der Kirchengewalt in seiner ganzen D., Diöcesanrecht; Diöcesanconcil, Concil, welches sich nur auf eine D. erstreckt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DIOCES — Diocesaria …   Abbreviations in Latin Inscriptions

  • Lüttich [1] — Lüttich (lat. Leodium, fr. Liége, fläm. Luik), ehemaliges Hochstift im westfälischen Kreise Deutschlands; der Bischof war Reichsfürst u. führte den Titel eines Herzogs von Bouillon; seit der französischen Eroberung theilte es das Loos der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Magdeburg [1] — Magdeburg, deutsches Erzbisthum, welches außer seiner eigenen (früher zu Halberstadt gehörigen) Diöces, noch die Bisthümer Meißen, Merseburg, Naumburg (Zeitz), Havelberg, Brandenburg u. eine Zeit lang Posen umfaßte u. dessen Prälat die Würde… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Olmütz [2] — Olmütz, Erzbisthum, welches den größten Theil von Mähren umfaßt u. seinen Sitz in der Stadt O. hat, war bis 1777 nur Bisthum, hat ansehnliche Einkünfte, u. seine Besitzungen bestehen in 10 Städten, 5 Flecken, 112 Dörfern. Der erste Bischof im 9.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Droste zu Vischering — Droste zu Vischering. Die reichsfreiherrliche Familie der D. zu V., d.h. Erb Truchsesse des Fürstenthums Münster auf Vischering u. Darfeld, wurde in der Person 1) Adolf Heidenreichs von D. zu V., Erbdrosten des Fürstbisthums Münden, 1826 in den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gottesfriede — (Treuga [Treva] Dei, Pax Dei), seit dem 11. Jahrh. in Deutschland auf Antrieb der Geistlichkeit beschlossene u. vom Kaiser Konrad II. bestätigte Aussetzung der Fehden an gewissen Tagen in der Woche, z.B. in der Advents u. Fastenzeit, an den Sonn… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Николс, Винсент Джерард — В Википедии есть статьи о других людях с такой фамилией, см. Николс. Винсент Джерард Николс Vincent Gerard Nichols …   Википедия

  • Saint Christopher — For other uses, see Saint Christopher (disambiguation). . Saint Christophery St. Christopher Carrying the Christ Child, by Hieronymus Bosch (c. 1485) Martyr Born …   Wikipedia

  • Zipaquirá — Infobox town official name = Zipaquirá nickname = image size =300px image mapsize = 250px map caption = Location of the town and municipality of Zipaquira in the Cundinamarca Department. pushpin pushpin mapsize =300 pushpin map caption =Location… …   Wikipedia

  • Marga — may refer to: Religion Marga in Hinduism refers to a way of accomplishing something such as yoga or sadhana Marga (Sanskrit; Pali: magga), path, the Buddhist path to enlightenment Places Marga, Estonia, a village in Estonia Marga (East Syrian… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.