Dreieck


Dreieck

Dreieck, 1) (Triangel), eine von 3 Linien (Seiten) eingeschlossene Figur, mit eben so vielen von den Endpunkten jener Linien gebildeten Ecken (Winkeln). Sind die Linien Kreisbogen, so erhält man sphärische od. Kugel-D-e, sind sie gerad so sind die D-e eben. Diese sind: a) in Ansehung ihrer Winkel: rechtwinkelig, mit Einem rechten Winkel; stumpfwinkelig, mit Einem stumpfen Winkel; spitzwinkelig, wenn alle 3 Winkel spitzig sind; b) in Ansehung ihrer Seiten: gleichseitig, wenn alle 3 Seiten, gleichschenkelig, wenn deren 2 einander gleich sind, ungleichseitig, wenn keine Seite der andern gleich ist. Man kann in einem D. jede Seite als Grundlinie (Basis) ansehen, zieht man von einer Winkelspitze eine senkrechte A D nach B C, so sieht man dann B C als Grundlinie an, A D mißt die Höhe. Die der Grundlinie gegenüber liegende Winkelspitze heißt der Scheitel od. die Spitze des D-s. Beim gleichschenkeligen D. ist die nicht gleiche Seite die Basis. Die Summe der 3 inneren Winkel eines D-s ist immer der Summe von 2 rechten gleich, = 180°. Im gleichseitigen D. sind auch alle 3 Winkel einander gleich (jeder also 60°), im gleichschenkeligen sind die Winkel an der Basis (Basiswinkel) einander gleich. Der größeren Seite steht immer auch der größere Winkel gegenüber, der kleineren Seite der kleinere Winkel, u. umgekehrt. D-e werden vollkommen bestimmt: durch 2 Seiten mit dem eingeschlossenen Winkel (bei einem rechtwinkeligen D., also blos durch 2 Seiten); durch 2 Winkel u. 1 Seite; durch alle 3 Seiten; daher sind D-e congruent, wenn eine dieser 3 Bedingungen Statt hat, also Δ ABC ≅ Δ A'B'C', u. ist entweder b = b', c = c', A = A', od. A = A', B = B', b = b', od. a = a' b = b' c = c'. Das D. ist die Grundfigur der niederen Geometrie, deren meiste Sätze sich daher auch auf D-e beschränken. 2) Sternbild, so v.w. Triangel (Astr.); 3) (Herald.), so v.w. Spickel, s.u. Ehrenstücke; 4) so v.w. Martishöhle, s.u. Chiromantie II. B); 5) Schmetterling, so v.w. Achatflügel, s.u. Eulchen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dreieck — Dreieck …   Deutsch Wörterbuch

  • Dreieck — mit seinen Ecken, Seiten und Winkeln sowie Umkreis, Inkreis und Teil eines Ankreises in der üblichen Form beschriftet Ein Dreieck (veraltet auch Triangel[1], lateinisch: triangulum) ist ein Polygon und eine geometrische Figur. Es handelt sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Dreieck [2] — Dreieck (Triangel), jede Figur, die aus drei Punkten (den Ecken) und aus drei diese Ecken paarweise verbindenden Linien (den Seiten) besteht. Nach der Beschaffenheit der Seiten redet man von geradlinigen und krummlinigen Dreiecken. Das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dreieck [3] — Dreieck , astronomisches, oder Positionsdreieck heißt bei den Zeit und geographischen Ortsbestimmungsaufgaben der geodätisch praktischen Astronomie das Dreieck an der Himmelskugel mit den Eckpunkten: Zenit des Beobachters, Himmelspol und Gestirn …   Lexikon der gesamten Technik

  • Dreieck [1] — Dreieck. 1. Das ebene Dreieck (Dreiseit) besteht aus drei Ecken A B C und drei Seiten B C = a, C A = b und A B = c; es besitzt drei Winkel α, β und γ, wobei α + β + γ = 180°. Außenwinkel heißen die Winkel …   Lexikon der gesamten Technik

  • Dreieck [1] — Dreieck, südliches (Triangulum australe), Sternbild des süd lichen Himmels, vgl. Beilage zu »Fixsterne« …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dreieck [2] — Dreieck (Winkel), s. Zeichnen, technisches …   Lexikon der gesamten Technik

  • Dreieck — Dreieck, eine von 3 Seiten begrenzte Figur. Ebene D. werden von 3 geraden Linien gebildet und nach der Beschaffenheit der Seiten in gleichseitige (wenn alle 3 Seiten gleich [Abb. 449a]), gleichschenklige (wenn 2 Seiten gleich [b]) und… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Dreieck — Dreieck, Triangel, in der Mathematik eine von 3 Seiten eingeschlossene Figur. Wird eine dieser Seiten als Grundlinie (Basis) angenommen, so heißen die beiden andern die Schenkel des D.s; der der Grundlinie gegenüber liegende Scheitel heißt die… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Dreieck — ↑Triangulum, ↑Trigon …   Das große Fremdwörterbuch


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.