Durchschnitt


Durchschnitt

Durchschnitt, 1) (Math.), Punkt (Durchschnittspunkt), worin 2 Linien, od. die Linie (Durchschnitts linie), worin 2 Flächen sich schneiden; bei einem Körper ist der innerhalb des Körpers liegende Theil einer schneidenden Fläche der D. (Schnitt, Sectio); 2) (Durchschnittszahl, Mittel), Mittelwerth od. Mittelpreis, gibt das mittlere Verhältniß der einzelnen gegebenen Theile an, von denen ein solches durch Rechnung gefunden od. bestimmt werden soll. Der D. ist das Resultat der Durchschnittsrechnung, d.h. der Rechenoperation, durch welche man aus mehreren gegebenen Zahlen eine sogenannte Mittelzahl findet, als Durchschnittspreis, Durchschnittscurs, Durchschnittsdividende etc. Die Durchschnittsrechnung befaßt hauptsächlich 3 Fälle: a) wo aus den verschiedenen Werthen zusammensetz- od. mischbarer Dinge der Werth gesucht werden soll, den die Mischung hat, ein Theil der Alligationsrechnung; b) wo aus den Preisen, die eine Sache zu verschiedenen Zeiten hatte, der Durchschnittspreis derselben bestimmt werden soll; berechnet durch Addition der Preise zu den verschiedenen Zeiten u. Division mit der Anzahl der Summanden in die Summe; c) wo die mittlere Verfallzeit von mehreren zu verschiedenen Zeiten zahlbaren Capitalen (bes. Wechseln) zu suchen ist, also eine Durchschnittsverfallzeit, zu welcher (ohne Nachtheil für Gläubiger u. Schuldner) die Zahlung auf einmal geleistet werden kann; wird gewöhnlich unter der Terminrechnung abgehandelt; 3) (Münzw.), Maschine, womit die Zaine in Münzplatten zerschnitten werden; 4) (Vogels.), ein alter Dohnensteig; 5) (Durchschnittsritz, Bauk.), so v.w. Profil.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Durchschnitt — Durchschnitt: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Substantiv ist eine Bildung zu dem zusammengesetzten Verb »durchschneiden« (vgl. ↑ schneiden). Es wurde zunächst im Sinne von »Durchschneidung ‹zweier Linien›, Durchmesser« gebraucht, dann (im 17. Jh.)… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Durchschnitt [2] — Durchschnitt, eine Bauzeichnung, die ein Gebäude (oder andern Gegenstand) durch eine lotrechte Ebene geschnitten darstellt und so dessen Inneres mit seinen Konstruktionen, Verhältnissen und Maßen u.s.w. klarlegt. Es kann dies in geometrischer… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Durchschnitt — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • durchschnittlich • Durchschnitts... Bsp.: • Der Schüler steht über dem Durchschnitt …   Deutsch Wörterbuch

  • Durchschnitt [1] — Durchschnitt, in der Geometrie, s. Schnitt, in der Technik, s. Profil. In der Arithmetik ist der D. mehrerer algebraischer Zahlen ihr arithmetisches Mittel, s. Mittel und Durchschnittsrechnung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Durchschnitt [2] — Durchschnitt (Durchstoß), soviel wie Lochmaschine …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Durchschnitt [1] — Durchschnitt, s. Durchstoßmaschine …   Lexikon der gesamten Technik

  • Durchschnitt [3] — Durchschnitt , s. Zeichnen, technisches, und Methode der kleinsten Quadrate …   Lexikon der gesamten Technik

  • Durchschnitt — zweier Linien, die ihnen gemeinsamen Punkte. – D. mehrerer gleichartiger Größen, soviel wie ihr arithmet. Mittel (s. Mittel) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Durchschnitt — Durchschnitt, s. Profil …   Herders Conversations-Lexikon

  • Durchschnitt — ↑Average, ↑Norm …   Das große Fremdwörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.