Eicheln


Eicheln

Eicheln, 1) Früchte der Eiche, s.u. d.; 2) eine Farbe der deutschen Spielkarten, s.u. Spielkarten; 3) die fleischigen Zotteln an der Kehle der Ziegen, zuweilen auch an Böcken, s.u. Ziege 2).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eicheln — Eicheln, die Früchte der Eichen, enthalten in dem dünnen, zerbrechlichen Fruchtgehäuse und unter einer zarten, braunen Samenhaut den aus zwei großen, gewölbten, fleischigen Keimblättern gebildeten Samen. Die E. unsrer beiden Eichen schmecken sehr …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eicheln — Eichen Stiel Eiche (Quercus robur), Illustration Systematik Abteilung: Bedecktsa …   Deutsch Wikipedia

  • Eicheln — Ei|cheln Plural, als Singular gebraucht (Farbe im deutschen Kartenspiel); Eicheln sticht; Eicheln spielen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Fehlmast — Eicheln Bucheckern …   Deutsch Wikipedia

  • Mastjahr — Eicheln Bucheckern …   Deutsch Wikipedia

  • Sprengmast — Eicheln Bucheckern …   Deutsch Wikipedia

  • Mast (Wald) — Eicheln Bucheckern …   Deutsch Wikipedia

  • Eichel — 1. Aus den Eicheln, welche die Schweine gefressen, werden keine Eichen. 2. Aus einer kleinen Eichel wird ein grosser Baum. Frz.: D un petit gland sourd (provient) un grand chêne. (Leroux, I, 41.) 3. Braune Eicheln sind die besten. – Blum, 239… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Eichen — Stieleiche (Quercus robur), Illustration Systematik Kerneudikotyledonen Rosiden …   Deutsch Wikipedia

  • Eichelhäher — (Garrulus glandarius) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia