Eifel


Eifel

Eifel, Hochland in der Rheinprovinz (Preußen) zwischen Mosel, Rhein u. Ruhr, welches früher den Eifelgau ausmachte. Das Eifelgebirg verzweigt sich an den Ursprung der Roer mit den östlichen Ardennen, stößt westlich an das Hohe Veen u. erstreckt sich in östlicher Richtung bis an den Rhein bei Andernach in einer Länge von 9–10 Meil. u. einer Breite von 5 Meilen; es ist ein rauhes, zum Theil waldiges Thonschiefergebirge, vulkanischen Ursprungs u. enthält, bes. nach dem Rhein zu, viele Mineralquellen, viel Blei (1850 etwa 20,000 Ctr. gewonnen), Eisen, Steinkohlen, Basalt, Tuff u. liefert Mühl- u. Tuffsteine u. die steinartige Erde Traß (s.u. Cement). Sonst wild u. öde, theils Haide u. Moor, mit kleinen Seen, wie dem Laacher See. Der westlichste Theil heißt die Hohe E. u. der östliche im Kreise Prüm Schneifel (Schnee-Eifel), der unfruchtbarste u. rauheste Theil; sie hat 14–1700 F. mittlere Höhe, mit den höchsten Bergen: Hohe Acht 2220 F., Nürburg 2300 F., Aremberg[534] 1942 F., Kenberg 2100 F., Ernstberg 2080 F., Landskron, Hochsimmer, Mosenberg (1600 F., vulkanisch, mit Spuren ergoßner Lava, u. dem Kratersee, Meerfelder Maar, 108 F.). Vom Nordabhange der E. stießen die Ahr zum Rhein, die Roer zur Maas, vom Südabhange die Nette zum Rhein u. die Kill zur Mosel. Vgl. I. F. Schannat, Eiflia illustrata, aus dem Lat. von G. Bärsch, Köln 1825; Heidinger, Die E., Coblenz 1853; Schmitz, Die Eifel etc., Trier 1858.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eifel — (Leykaul,Бельгия) Категория отеля: Адрес: 4750 Leykaul, Бельгия Описание …   Каталог отелей

  • Eifel — (Eiflia), der nordwestliche Teil des Rheinischen Schiefergebirges zwischen Mosel, Rhein und der belgischen Grenze in der preuß. Rheinprovinz (s. Karte »Rheinprovinz« u. die »Geologische Karte von Deutschland«). Von einer im N. 160 m, im S. bei… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eifel — Eifel, der nordwestl. Teil des Rhein. Schiefergebirges, ein rauhes, unfruchtbares Hochland in der preuß. Rheinprovinz zwischen Mosel, Rhein und Roer, reich an tiefen Tälern, erloschenen Vulkanen und Kraterseen (Maaren), so dem Laacher See, dem… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Eifel — Eifel, Schiefer , Kalk und Basaltgebirge zwischen Mosel, Rhein u. Roer, in den höchsten Punkten: Hohe Acht bis 2300, Nürburg 2300, Kelberg 2100, Ernstberg 2080 Höhe ansteigend, bei einer Durchschnittshöhe von 14–1600 . Die Waldungen der E. sind… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Eifel — Geografische Lage der Eifel in Deutschland Eifelkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Eifel — Not to be confused with Eiffel. Eifel scenery …   Wikipedia

  • Eifel — 50° 23′ N 6° 52′ E / 50.39, 6.87 …   Wikipédia en Français

  • Eifel — Ei|fel, die; : nordwestlicher Teil des Rheinischen Schiefergebirges. * * * Eifel   die, der linksrheinische Teil des Rheinischen Schiefergebirges zwischen Mosel und Niederrhein. Bucht, in Rheinland Pfalz und Nordrhein Westfalen; setzt sich nach… …   Universal-Lexikon

  • Eifel — Ei·fel (īʹfəl) A hilly region of western Germany west of the Rhine River. The barren area has limestone moors and crater lakes. * * * ▪ region, Germany       plateau region of western Germany, lying between the Rhine, the Mosel (French: Moselle) …   Universalium

  • Eifel — Sp Efelis Ap Eifel L k. V Vokietijoje (Reino Skalūniniuose kk.) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė