Eisenblech


Eisenblech

Eisenblech, Blech aus Eisen, wird entweder unter Hämmern geschmiedet (geschlagenes) od. in einem Walzwerk aus Eisenstäben gewalzt (gewalztes E., s. Blechfabrikation). Es zerfällt in schwarzes (Schwarzblech, Dünneisen), u. weißes od. verzinntes Weißblech. Das gute E. wird aus dem geschmeidigsten Eisen gemacht, muß an jedem Orte gleich stark, weder rissig, noch schiefrig, noch löcherig, sondern auf beiden Seiten glatt sein. Vom schwarzen u. weißen E. hat man 3 Sorten: die stärkste (Stor-, Kreuz- od. X blech), die mittlere (Feder-, Forder-, Vorder- od. Futter-B.) u. die dünnste, von der Dicke eines Kartenblattes (Senkler- od. Senkel-B.); von dem Kreuz- od. Feder-B. hat man wieder doppeltes (Doppelblech), welches größer u. stärker ist, u. von welchem eine Sorte Mittelhengst heißt, u. einfaches. Das beste nennt man Einhornblech. Man unterscheidet auch ferner Modell-B. od. Muster-B., aus solchem E., das nach gegebenen Mustern auf Bestellung in den Fabriken gearbeitet wird. Für Salzsiedereien wird bes. Blech fabricirt, bei welchem man Boden- u. Band- B. unterscheidet, auch hat man Salzpfannenblech od. Pfanneneisen. Das Pontonblech (Bodeneisen) ist die größte u. stärkste Sorte E. Das meiste deutsche E. kommt aus Sachsen, Steyermark etc. u. wird nach Portugal, Spanien, Frankreich u. Italien verführt. Bei der Versendung wird das Kreuz- u. Federblech zur Hälfte od. zu Drittheilen vermischt in Fässer gepackt, wobei 450 Bleche auf ein Faß gerechnet werden; das Senkelblech wird unvermischt zu 600 Stück in einem Fasse versendet.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eisenblech — wird in der Regel auf Walzwerken dargestellt. Letztere haben zwei Walzen und sind mit einer Vorrichtung versehen, um das Blech nach jedem Durchgang durch die Walzen zurückzuheben, oder die Walzen drehen sich nach beiden Richtungen (Reversier oder …   Deutsch Wikipedia

  • Eisenblech — wird nach der Dicke eingeteilt in schwere Bleche (Panzerplatten, Schiffbleche, Kesselbleche, Baubleche) und in Sturzbleche von 5 mm Dicke abwärts (Schwarzblech bis 5 mm, Schloßblech von 0,8–3 mm, Dachblech bis 3 mm, Rohrblech unter 1 mm). Nach… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eisenblech — Eisenblech, s. Blech …   Lexikon der gesamten Technik

  • Eisenblech — Ei|sen|blech 〈n. 11〉 = Stahlblech * * * Ei|sen|blech, das: Stahlblech. * * * Ei|sen|blech, das: Stahlblech …   Universal-Lexikon

  • Eisenblech — Ieserblech (et) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Eisenblech — Ei|sen|blech …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Eīsenblech, das — Das Eīsenblếch, des es, plur. inus. außer von mehrern Arten, die e, eisernes Blech, aus Eisen geschmiedetes Blech, zum Unterschiede des Messingbleches, Kupferbleches u.s.f …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Telegraph [1] — Telegraph (Fernschreiber), Vorrichtung zur Nachrichtenbeförderung, welche den an einem Orte zum sinnlichen Ausdruck gebrachten Gedanken an einem entfernten Orte wahrnehmbar wieder erzeugt, ohne daß der Transport eines Gegenstandes mit der… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Telephon [1] — Telephon (Fernsprecher), Apparat zur Uebermittlung des gesprochenen Wortes in die Ferne mit und ohne Draht, auf elektrischem Wege. Geschichtliches darüber s. [1]. A. Die Drahttelephonie. Bei dieser ist jede Fernsprechstelle mit einem Mikrophon… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Heizung der Eisenbahnwagen — (carriage heating; chauffage des voitures; riscaldamento delle vetture), die künstliche Erwärmung ihres Innenraums; bei Personenwagen der Haupt , Neben und Lokalbahnen ist in den Ländern der gemäßigten und kalten Zone die H. aus sanitären… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.