Eisenoxȳd


Eisenoxȳd

Eisenoxȳd, 1) Verbindung von Eisen mit Sauerstoff nach der Formel Fe2O3, s.u. Eisen I. A); 2) so v.w. Rotheisenerz; 3) Blätteriges basisch schwefelsaures E., so v.w. Copiapit; 4) Strahliges basisch schwefelsaures E., ein dem Copiapit ähnliches u. in dessen Begleitung vorkommendes Mineral, bildet krustenartige Überzüge von schmutzig gelbgrüner Farbe, besteht aus schwefelsaurem Eisenoxyd u. Wasser. Fundort: Copiapo in Chile.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eisenoxyd — (Ferrioxyd, Eisensesquioxyd) Fe2O3 findet sich in der Natur als Eisenglanz, Roteisenstein und als Bestandteil vieler Mineralien und Gesteine, die durch Eisenoxydgehalt gewöhnlich gelb, rot oder braun gefärbt werden. Es entsteht beim Glühen von… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eisenoxyd — Eisenoxyd, Eisensesquioxyd oder Ferrioxyd entspricht seiner Zusammensetzung nach der Formel Fe2O3. Je nach seiner Bildungsweise bildet es ein amorphes, erdiges, braunrotes Pulver oder tiefrote, violette und fast schwarze Massen. Die dichteren,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Eisenoxyd — Eisenoxȳd, Eisenoxydūl etc., s. Eisen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Eisenoxyd — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Eisenoxyd — Eisenoxid * * * Ei|sen|oxid, Ei|sen|oxyd, das: Verbindung von Eisen mit Sauerstoff. * * * Ei|sen|oxid, (auch:) Ei|sen|oxyd, das: Verbindung von Eisen mit Sauerstoff …   Universal-Lexikon

  • Chromsaures Eisenoxyd — (Ferrichromat), aus einer Lösung von neutralem Eisenchlorid durch rotes chromsaures Kali abgeschieden, ist feurig gelb, luft und lichtbeständig, kann als Wasser und Ölfarbe (Sideringelb) benutzt werden und gibt mit Wasserglas einen schnell… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schwefelsaures Eisenoxyd und Eisenoxydul — Schwefelsaures Eisenoxyd und Eisenoxydul, s. Schwefelsaures Eisen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eisenoxid — Eisenoxyd * * * Ei|sen|oxid 〈n. 11; unz.; Chem.〉 Eisen Sauerstoff Verbindung; Eisen(II) oxid, chem. Formel FeO; Eisen(III) oxid, chem. Formel Fe2O3; Eisen(II, III) oxid, chem. Formel FeO·Fe2O3 = Fe3O4 * * * Ei|sen|o|xid: 1) Eisen(II) oxid: FeO;… …   Universal-Lexikon

  • Eisen [1] — Eisen (lat. Ferrum), I. (Fe = 28, Chem.), in der Natur sehr verbreitetes Metall; findet sich fast überall im Mineralreiche u. in geringer Menge auch im Pflanzen u. Thierreiche (bildet z.B. einen Bestandtheil des Blutfarbstoffs). A) Im reinen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schwefelsaure Salze — (Sulfate), Verbindungen der Schwefelsäure mit Basen. In den neutralen Sn S n verhält sich der Sauerstoff der Basis zu dem Sauerstoff der Säure wie 1 : 3, sie sind meist löslich in Wasser, vollkommen unlöslich ist der schwefelsaure Baryt, fast… …   Pierer's Universal-Lexikon