Endlicher


Endlicher

Endlicher, Stephan Ladisl., geb. 1804 in Presburg, studirte in Pesth u. Wien Philosophie, trat 1823 in das erzbischöfliche Seminar in Wien, 1826 aber in den weltlichen Stand zurück u. wurde 1828 an der Hofbibliothek in Wien angestellt, 1830 Custos an dem Hosnaturialiencabinet, 1840 Professor der Botanik u. Director des Botanischen Gartens daselbst; er nahm an der Bewegung 1848 lebhaften Antheil u. st. 28. März 1849. Er schr.: Examen crit. cod. IV evangeliorum byzantino-corviniani, Lpz. 1825; Flora Posoniensis, Presb. 1831; Ceratotheca (eine neue Pflanzengattung), Berl. 1832; Prodromus florae norfolk., Wien 1833; Atacta botan., ebd. 1833–35, 4 Hste.; Genera plantarum, sec. ord. nat. dispos., ebd. 1836–40; mit H. Schott, Meletemata bot., ebd. 1832 f.; Catalogus codd. mss. biblioth. palat.- vindob., ebd. 1836; mit Pöppig, Nova genera ac species plantarum in regno chilensi lectarum, Lpz. 1835 ff.; Iconographia generum plantarum, Wien 1835–42; Verzeichniß der chinesischen u. japanischen Münzen des k. k. Münzcabinets in Wien, ebd. 1837; Grundzüge einer neuen Theorie der Pflanzenzeugung, ebd. 1838; Stirpium novarum decades I – X (mit Gray, Fenzl u. A.), ebd. 1839; Enchiridion botan., Lpz. 1841; Mantissa botanica, Wien 1842; Catalogus horti academici vindob., ebd. 1842, 2 Thle.; Medicinalpflanzen der österreichischen Pharmakopöe, ebd. 1842; Grundzüge der Botanik (mit Unger), ebd. 1843; Genera plantarum florae germanicae (mit Unger u. Putterlick), Bonn 1842; Synopsis coniferarum, St. Gallen 1847; Paradisus vindobon., Wien 1848; Anfangsgründe der chinesischen Grammatik, ebd. 1844–46; gab heraus den Anonymus Belae regis notarius de gestis Hungarorum, ebd. 1827; Priscian, De ponderibus et mensuris, 1828; mit Hoffmann, Altdeutsche Bruchstücke einer Wiener Handschrift, 1834, 2. Aufl. 1838; Analecta grammatica, 1836; Sertum cabul., 1836; Atlas von China, Wien 1843. Außerdem nahm er Theil an Nees von Esenbecks Ausgabe von Rob. Browns vermischten Schriften, an den Annalen des Wiener Museums der Naturgeschichte, an Enumeratio plantarum, quas in Nova Hollandia collegit de Hügel, u. redigirte seit 1840 mit Martius die Flora bras., Wien u. Münch. 1840 ff.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Endlicher — Endlicher, Stephan Ladislaus, Botaniker, geb. 24. Juni 1804 in Preßburg, gest. 28. März. 1849 in Wien, trat 1823 in das erzbischöfliche Seminar zu Wien und erhielt die niedern Weihen, verließ aber 1826 den geistlichen Stand und ward 1828 an der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Endlicher — Endlicher, Stephan Ladislaus, Botaniker und Sprachgelehrter, geb. 24. Juni 1804 zu Preßburg, seit 1840 Prof. der Botanik und Direktor des Botan. Gartens in Wien, gest. das. 28. März 1849; Begründer eines botan. natürlichen Systems, dargelegt in… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Endlicher — Endlicher, Stephan Ladislaus, geb. 1804 zu Presburg, hatte 1826 als Theologe schon die niedern Weihen erhalten, widmete sich aber dem Studium der Naturwissenschaften, besonders der Botanik, ward 1836 Custos der botanischen Abtheilung am… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Endlicher — Stephan Ladislaus Endlicher, Lithographie von Joseph Kriehuber 1848 Stephan Ladislaus Endlicher (* 24. Juni 1804 in Preßburg; † 28. März 1849 in Wien) war ein österreichischer Botaniker, Numismatiker und …   Deutsch Wikipedia

  • Endlicher, Stephan Ladislaus — • Austrian botanist, linguist, and historian, b. at Pressburg, Hungary, 24 June, 1804; d. at Vienna, 28 March, 1849 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

  • Endlicher Körper — In der Algebra, einem Teilgebiet der Mathematik, ist ein endlicher Körper oder Galoiskörper eine Menge mit einer endlichen Anzahl von Elementen, auf der die Grundoperationen Addition und Multiplikation definiert sind und die alle Eigenschaften… …   Deutsch Wikipedia

  • Endlicher Automat — Abb. 1: Beispiel eines EA der eine Tür beschreibt Ein endlicher Automat (EA, auch Zustandsmaschine, englisch finite state machine (FSM)) ist ein Modell eines Verhaltens, bestehend aus Zuständen, Zustandsübergängen und Aktionen. Ein Automat heißt… …   Deutsch Wikipedia

  • Endlicher, Stephan — ▪ Austrian botanist in full  Stephan Ladislaus Endlicher   born June 24, 1804, Pressburg, Hung. [now Bratislava, Slovakia] died March 28, 1849, Vienna, Austria       Austrian botanist who formulated a major system of plant classification.… …   Universalium

  • Endlicher Abschluss — Die Kleenesche Hülle (auch endlicher Abschluss, Kleene * Abschluss oder Verkettungshülle genannt) eines Alphabets Σ oder einer formalen Sprache L ist die Menge aller Wörter, die durch beliebige Konkatenation (Verknüpfung) von Symbolen des… …   Deutsch Wikipedia

  • Endlicher Graph — Ein Graph besteht in der Graphentheorie anschaulich aus einer Menge von Punkten, zwischen denen Linien verlaufen. Die Punkte nennt man Knoten oder Ecken, die Linien nennt man meist Kanten, manchmal auch Bögen. Auf die Form der Knoten und Kanten… …   Deutsch Wikipedia