Oberfranken


Oberfranken

Oberfranken, 1) deutscher Volksstamm, s. Franken I. B); 2) seit 1838 Kreis im Königreich Baiern, aus dem ehemaligen Franken (zum Theil), Bamberg u. Baireuth zusammengesetzt; den Hauptstock des Kreises bildet der ehemalige Obermainkreis, doch ohne die Landgerichte Eschenbach, Kemnath, Neustadt an der Waldnab, Tirschenreuth u. Waldsachsen, welche zum Kreis Oberpfalz gekommen sind, u. mit dem Landgericht Herzogenaurach vom Rezatkreise, wozu 1848 noch die Landgerichte Erlangen (nebst der Stadt Erlangen), Baunach u. Ebern geschlagen wurden, 124,22 QM.; grenzt an Koburg, Reuß, Sachsen, Böhmen, Oberpfalz, Mittel- u. Unterfranken; gebirgig durch Ausläufer des Thüringer Waldes u. den Stock des Fichtelgebirges, mit fruchtbaren, wohlangebauten Thälern; Flüsse: Main (Nebenflüsse Rodach, Itz, Regnitz), Saale, Nab, Eger u.a.; Volkszählung vom Dec. 1858: 509,770 Einw., über die Hälfte Protestanten, sie treiben Ackerbau (Getreide nicht hinreichend, Hülsenfrüchte, Gemüse, Handelspflanzen), Obstbau (bes. bei Bamberg), etwas Weinbau, Viehzucht, Fischerei (auch auf Perlen in den Bächen Lamitz, Ölsnitz u.a.), Bergbau auf Eisen, Kupfer, Alaun etc. u. damit verbundene Beschäftigungen; die Industrie liefert viele Eisenwaaren, Glas, Porzellan, wollene Waaren, Töpfergeschirr Bier, Marmorwaaren, chemische Producte; Eintheilung in drei unmittelbare Städte u. 31 Landgerichte; Hauptstadt: Baireuth.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oberfranken — Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Oberfranken — Oberfranken, Regierungsbezirk des Königreichs Bayern (s. Karte »Bayern, nördlicher Teil«), grenzt im N. an die thüringischen Staaten Reuß, Sachsen Meiningen und Sachsen Koburg, im W. an Unterfranken, im S. an Mittelfranken, im SO. an Oberpfalz,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Oberfranken — Oberfranken, Regierungsbezirk im Königr. Bayern, 6999 qkm, (1900) 608.116 (1905: 637.239) E., fünf unmittelbare Städte, 19 Bezirksämter. Hauptstadt Bayreuth …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Oberfranken — Oberfranken, bayer. Kreis, 1271/3 QM. groß, der nordöstl. Theil des Königreichs, mit 500000 E., der Hauptstadt Bayreuth …   Herders Conversations-Lexikon

  • Oberfranken — Oberfranken,   Regierungsbezirk in Bayern, 7 230 km2, 1,114 Mio. Einwohner; umfasst die kreisfreien Städte Bamberg, Bayreuth, Coburg, Hof und die Landkreise Bamberg, Bayreuth, Coburg, Forchheim, Hof, Kronach …   Universal-Lexikon

  • Oberfranken — District de Haute Franconie District de Haute Franconie Regierungsbezirk Oberfranken Données générales Toponyme officiel ? …   Wikipédia en Français

  • Oberfranken — Sp Aukštutinė Frankònija Ap Oberfranken L Vokietijos regionas …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Oberfranken — Ober|fran|ken {{link}}K 143{{/link}} …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Oberfranken-Ausstellung — Die Oberfranken Ausstellung ist eine Leistungsschau der lokalen Wirtschaft in Oberfranken. Die Messe findet jährlich in großen oberfränkischen Städten statt. Veranstalter ist die Messegesellschaft Kinold. Im lokalen Sprachgebrauch wird die Schau… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Oberfranken — Oberfranken Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia