Eßlingen


Eßlingen

Eßlingen, 1) Oberamt im württembergischen Neckarkreise, 21/2 QM., 29,541 Ew.; 2) Stadt darin am Neckar, Sitz des Gerichtshofs für den Neckarkreis u. der Bezirksbehörden; alte Burg, Pädagogium, Schullehrerseminar mit Taubstummenschule, Oberrealschule, Rettungsanstalt für verwahrloste Kinder; mehrere Kirchen (darunter Dionysius-, Frauenkirche), Rathhaus mit merkwürdiger Uhr; fertigt Tuch, Leim, Senf, lackirte Blechwaaren, Wollen- u. Baumwollenzeuge, Handschuhe, optische u. physikalische Instrumente, Goldwaaren, große Spinnereien, Maschinenfabrik, aus welcher Locomotiven nach allen Weltgegenden hervorgehen; dabei zieht E. viel Wein (woraus Champagner, Eßlinger Champagner, gemacht wird, s.u. Champagner) u. treibt die ausgedehnteste Obstcultur, daher bedeutende Baummärkte; 7920 Ew., worunter 118 Juden mit Synagoge u. seit 1841 einem israelitischen Waisenhaus. In der Nähe die Hofdomäne Weil (früher Kloster) mit dem königl. Privatgestüt. – Ursprünglich war E. ein Wallfahrtsort, der zur Zeit [911] Karls des Großen einen besuchten Jahrmarkt hatte, u. hieß Hetsilinga; 1077 hielt Kaiser Heinrich IV. einen Reichsconvent in E.; 1215 mit Mauern umgeben, war es eine der 12 deputirten Reichsstädte. 1360 hielt Karl IV. einen Reichstag hier, die Bürger machten einen Aufstand gegen den Kaiser, der sich zu dem Grafen von Württemberg rettete u. diesem die Execution der über E. ausgesprochenen Reichsacht übertrug; die Eßlinger erkauften dessen Abzug mit 100,000 Gülden. E. hatte übrigens fortwährend Streit mit den Herzögen von Württemberg, obgleich diese die Schutzherren der Stadt waren, bis es 1391 in den Engerschen Bund trat; 1488 wurde hier der Schwäbische Bund errichtet, u. in E. wurden die meisten Turniere gehalten; 1555 wurde das kaiserliche Kammergericht u. 1567 u. 1571, wo die Pest in Tübingen hauste, die Universität hierher verlegt; 1801 wurde E. durch den Luneviller Frieden Württemberg zugetheilt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eßlingen — Eßlingen …   Wikipédia en Français

  • Eßlingen — Eßlingen, Stadt und Oberamtssitz im württemberg. Neckarkreis, ehemals freie Reichsstadt, am Neckar und an der Staatsbahnlinie Bretten Friedrichshafen, 234 m ü. M., ist teilweise noch von starken Mauern mit Türmen und Toren umgeben und besteht aus …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eßlingen — Eßlingen, Oberamtsstadt im württemb. Neckarkreis, am Neckar, (1900) 27.325 E., Amtsgericht, Lyzeum, Oberrealschule, Lehrerseminar, berühmte Liebfrauenkirche (11. Jahrh.); große Maschinen , Champagner und Metallwarenfabriken, Spinnereien. Im 8.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Eßlingen [2] — Eßlingen, der Schulmeister von, Spruchdichter aus der Zeit Rudolfs von Habsburg, den er verspottete …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Eßlingen — Eßlingen, württemb. Oberamtsstadt am Neckar, mit 7500 E., schöner goth. Kirche, Realschule, Schullehrerseminar, Tuch und Bijouteriefabriken, großer Werkstätte, welche Locomotiven, eiserne Dampfschiffe und Maschinen aller Art liefert;… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Eßlingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Eßlingen — Infobox German Location Name =Eßlingen German name = Art = image photo = imagesize = image caption = Wappen = Wappen Esslingen Bitburg.png lat deg = 49 |lat min = 54 |lat sec = 53 lon deg = 6 |lon min = 31 |lon sec = 38 Lageplan = Bundesland =… …   Wikipedia

  • Eßlingen (Tuttlingen) — Eßlingen Stadt Tuttlingen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Eßlingen, Schulmeister von — Eßlingen, Schulmeister von, mittelhochdeutscher Dichter, von dessen Liedern und Sprüchen die Heidelberger (Manessische) Sammlung mehrere aufbewahrt hat, lebte in der zweiten Hälfte des 13. Jahrh. und ist vielleicht der in Urkunden von 1279–81… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eßlingen am Neckar — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.