Oberhoheit


Oberhoheit

Oberhoheit (Oberlehnsherrlichkeit, Suzeränität, franz. Suzeraineté), der Inbegriff derjenigen Rechte, welche der Beherrscher eines souveränen Staates über andere, halbsouveräne Staaten ausübt. In einem solchen Verhältniß standen im Alterthum z.B. die abhängigen Bundesgenossen der Athener u. die von den Römern unterworfenen Völkerschaften, welchen durch Friedensschlüsse auferlegt war, die Majestät des römischen Volkes anzuerkennen. In neuerer Zeit bestand eine solche O. für den Deutschen Kaiser gegenüber den einzelnen Landesherren, so lange es noch eine kräftigere Reichseinheit gab. Gegenwärtig kommt dieselbe noch bei der Türkei gegenüber den Wahlfürstenthümern der Moldau u. Walachei, so wie gegenüber dem Erbfürstenthum Serbien u. den Barbareskenstaaten vor. Welche Rechte im Einzelnen in der O. liegen, bestimmt sich jedesmal nach den besonderen Staatsverträgen. Im Allgemeinen läßt sich als Charakter des Verhältnisses nur der bezeichnen, daß diejenigen Rechte, welche sich auf Vertretung des Staates nach außen beziehen, dem Inhaber der O., dagegen die Rechte, welche sich auf den Bereich der inneren Staatsverwaltung erstrecken, dem an der Spitze des halbsouveränen Staates stehenden Oberhaupte zuzukommen pflegen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oberhoheit — (Suzeränität, Oberherrlichkeit, Oberlehnsherrlichkeit), Inbegriff der Rechte, die der Beherrscher eines Staates (Suzerän) über sogen. halbsouveräne (s. d.) Staaten, namentlich bis 1878 der türkische Sultan über Serbien und Rumänien ausübte und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Oberhoheit — Oberhoheit, s. Souveränität …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Oberhoheit — ↑Souveränität …   Das große Fremdwörterbuch

  • Oberhoheit — Hoheit als staatsrechtlicher bzw. politikwissenschaftlicher Begriff ist Ausfluss der Staatsgewalt. Die aus der Hoheit folgenden Einzelbefugnisse werden als Hoheitsrechte bezeichnet (z. B. „Münzhoheit“). Inhaltsverzeichnis 1 Innenpolitische… …   Deutsch Wikipedia

  • Oberhoheit — Ober|ho|heit 〈f. 20; unz.〉 höchste Staatsgewalt, Hoheit über einen anderen Staat * * * Ober|ho|heit, die; , en <Pl. selten>: vgl. ↑ Oberherrschaft. * * * Ober|ho|heit, die; : vgl. ↑Oberherrschaft …   Universal-Lexikon

  • Oberhoheit — Ober|ho|heit, die; …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Portugiesische Kolonialgeschichte — Das Wappen Portugals und seiner Überseeprovinzen an der Fassade der Banco Nacional Ultramarino in Lissabon …   Deutsch Wikipedia

  • Portugiesische Kolonialherrschaft — Das Wappen Portugals und seiner Überseeprovinzen an der Fassade der Banco Nacional Ultramarino in Lissabon …   Deutsch Wikipedia

  • Portugiesische Kolonien — Das Wappen Portugals und seiner Überseeprovinzen an der Fassade der Banco Nacional Ultramarino in Lissabon …   Deutsch Wikipedia

  • Portugiesisches Imperium — Das Wappen Portugals und seiner Überseeprovinzen an der Fassade der Banco Nacional Ultramarino in Lissabon …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.