Feldwebel


Feldwebel

Feldwebel, der erste Unteroffizier bei der Infanterie (bei der Cavallerie Wachtmeister), welcher die Soldaten nach der Rolle verliest od. namentlich aufruft. Er führt zugleich ein genaues Verzeichniß über die Wach- u. anderen Dienste, gibt täglich einen Rapport von dem Zustande der Compagnie an den Hauptmann u. sorgt für die innere Ordnung u. für den inneren Dienst der Compagnie. Er genießt bei allen Armeen ein vorzügliches Ansehen u. trägt einen Offizierdegen mit dem Porteépée. Wichtiger noch als gegenwärtig war die Stellung des F-s zur Zeit der Landsknechte; damals lag ihm die Fürsorge für die gesammte taktische u. technische Ausbildung der Mannschaften ob.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Feldwebel — Dienstgradabzeichen eines Feldwebels der deutschen Bundeswehr am Dienstanzug Dienstgradgruppe Unteroffiziere m. P …   Deutsch Wikipedia

  • Feldwebel — is a German military rank which has existed since at least the 18th century with usage as a title dating to the Middle Ages. The word Feldwebel is usually translated as sergeant being rated OR 6 in the NATO rank comparison scale, equivalent to… …   Wikipedia

  • feldwebel — ● feldwebel nom masculin (allemand Feldwebel) Grade de l armée allemande correspondant à celui d adjudant. ⇒FELDWEBEL, subst. masc. Sous officier de l armée allemande dont le grade correspond dans l armée française à celui d adjudant. Un «… …   Encyclopédie Universelle

  • Feldwebel — (Feldwaibel), oberste Rangstufe der Unteroffiziere, trägt Offizierseitengewehr mit Portepee; bei den berittenen Waffen heißt er Wachtmeister. Er besorgt den Befehlsempfang, das Schreib und Rechnungswesen der Kompagnie und ist Organ des Hauptmanns …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Feldwebel — (früher Feldwaibel), bei den berittenen Waffen Wachtmeister, der erste Unteroffizier der Kompagnie, Eskadron oder Batterie, hat den innern Dienst nach den Befehlen des Hauptmanns oder Rittmeisters zu kommandieren, die Ordnung zu überwachen, die… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Feldwebel — Feldwebel, der erste Unteroffizier bei der Infanterie, leitet den innern Dienst der Compagnie, die Verpflegung und zahlt die Löhnung aus …   Herders Conversations-Lexikon

  • feldwebel — féldwebel (germ.) [bel pron. băl] (feld we ) s. m., pl. féldwebeli Trimis de gall, 12.01.2008. Sursa: DOOM 2 …   Dicționar Român

  • Feldwebel — Sm Unteroffizier erw. fach. (16. Jh.), fnhd. feldweibel Stammwort. Seit dem 16. Jh. zu Weibel Gerichtsdiener , also eine untergeordnete Amtsperson im Feld (Krieg, Heer). Das e beruht auf einer ostmitteldeutschen Variante. ✎ Fraenkel, E. ZSPh 20… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Feldwebel — Feldweibel (schweiz.); Uffz; Offiziersanwärter; Unteroffizier * * * Feld|we|bel [ fɛltve:bl̩], der; s, : Soldat[in] im Rang eines Unteroffiziers. * * * Fẹld|we|bel 〈m. 5〉 1. 〈Mil.〉 höchste Rangstufe der Unteroffiziere 2. 〈fig., umg.〉 grober,… …   Universal-Lexikon

  • Feldwebel — der Feldwebel, (Aufbaustufe) der unterste Dienstgrad eines Unteroffiziers Beispiel: Der Kapitän hat den diensttuenden Feldwebel zu sich gerufen …   Extremes Deutsch