Ferber


Ferber

Ferber, 1) Johann Karl Christoph, geb. 1739 zu Gonna in Sachsen, widmete sich in Jena dem Studium der Philosophie u. Theologie u. wurde Professer der Moral, Logik u. Metaphysik in Helmstedt, wo er 1786 starb; er schrieb: Vernunftlehre, Helmst. 1770; Über die akademische Freundschaft, ebd. 1770; Über die guten Sitten auf Akademien, ebd. 1771; Über die Sorge für die Gesundheit auf Akademien, ebd. 1772: Über die akademische Freiheit, ebd. 1770, u.a. ut 2) Joh. Jakob, geb. 1743 in Karlskrona; wurde 1763 bei dem Bergwesen in Stockholm angestellt, 1774 Prosessor der Physik in Mietau, 1783 Professor der Na. turgeschichte in Petersburg, trat 1786 jn preußische Dienste u. starb 1790 auf einer Reise in Bern; er schr.: Briefe aus Welschland, Prag 1773: Beiträge zur Mineralgeschichte von Böhmen, Berl. 1774; Beschreibung des Quecksilberbergwerks zu Idria, ebd. 1774; Über die Gebirge in Ungarn etc., ebd. 1780, u. v. a. 3) Christian Karl Friedrich. v. F., geb. 1761 zu Melz in Mecklenburg-Schwerin, studirte seit 1777 in Bützow u. Göttingen die Rechte u. Staatswissenschaften, wurde später in Dresden Legationssecretär, 1786 Legationsrath, gab jedoch seine diplomatische Laufbahn auf, zog sich auf die väterlichen Güter zurück u. beschäftigte sich mit Ökonomie; er starb 1838 in Striggow bei Güstrow u. schrieb: Versuch, die mecklenburgische Koppelwirthschaft auch in der Mark Brandenburg anzuwenden, Berl. 1793; Von richtigen Anschlägen der Landgüter, Neubrandenburg 1794; Grundzüge zur Werthschätzung der Landgüter im Mecklenburgischen, Berl. 1796; Über Ehe u. Ghel osigkeit in moralisch-politischer Hinsicht, ebd. 1796: Überlandwirthschaftliche Contracte u. deren Cautelen, Rostock 1800–1817, 3 Thle. F. ist auch Verfgsser des mecklenburgischen Vaterlandsliedes, von E. A. F. Flurschütz für das Pianoforte componirt, ebd. 1822. 4) Karl Wilhelm, geb. 1766 in Zwickau, studirte seit 1785 in Leipzig u. Wittenberg die Rechte, wurde 1800 Bürgermeister in seiner Vaterstadt, 1815 Geh. Obersteuerrath im Finanzministerium in Berlin, 1817 Director der Generalverwaltung der Finanzen, 1819 als Geh. Oberfinanzrath zum vortragenden Rath u. Mitglied des Ministeriums des Handels u. der Gewerbe ernannt; 1828 trat er in Ruhestand Er schrieb: Beiträge zur Kenntniß des gewerblichen u. commerciellen Zustandes der preußischen Monarchie, Berl. 1829; Neue Beiträge, ebd. 1832.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ferber — ist der Familienname folgender Personen: Alan Ferber (* 1975), US amerikanischer Jazz Posaunist und Komponist Albert Ferber (* 1923), deutscher Ringer Albert Ferber (Pianist) (* 1911), Schweizer Pianist Christian Ferber (1919–1992), eigentlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Ferber — is the surname of: * Edna Ferber (1885 1968), American novelist, author and playwright * Herbert Ferber (1906 1991), an American sculptor and painter * Jonathan Ferber ( born 1942), American agriculturist * Markus Ferber (born 1965), German… …   Wikipedia

  • Ferber — Ferber, fransk kaptajn, en af Frankrigs første pionerer på flyveområdet, født 1862, blev af den franske regering sendt til Dayton (Nordamerika) for at studere brdr. Wright s flyveforsøg. Efter hjemkomsten til Frankrig foretog han en del praktiske …   Danske encyklopædi

  • ferber — FÉRBER, ferbere, s.n. (înv.) Numele unui joc de cărţi. – Din germ. Färbel. Trimis de LauraGellner, 08.05.2004. Sursa: DEX 98  férber s. n., pl. férbere Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic …   Dicționar Român

  • Ferber — (izg. fèrber), Edna (1887 1968) DEFINICIJA američka novinarka i književnica, sa simpatijama pisala o američkoj srednjoj klasi (Ploveće kazalište) …   Hrvatski jezični portal

  • Ferber — Porté en Alsace Lorraine, c est une variante de l allemand Färber, qui désigne un teinturier (moyen haut allemand verwaere) …   Noms de famille

  • Ferber — This unusual and interesting surname is of Old German origin, and is from an occupational name for a dyer, derived from the German farber , an agent derivative of the Middle High German varwe , colour, itself deriving from the Old German pre 10th …   Surnames reference

  • Ferber — Fẹrber   [ fəːbə],    1) Edna, amerikanische Schriftstellerin ungarischer Herkunft, * Kalamazoo (Michigan) 15. 8. 1887, ✝ New York 16. 4. 1968; schrieb populäre Romane und Erzählungen, die meist in einer Mischung realistischer und sentimentaler… …   Universal-Lexikon

  • Ferber — noun United States novelist; author of several popular novels (1887 1968) • Syn: ↑Edna Ferber • Instance Hypernyms: ↑writer, ↑author …   Useful english dictionary

  • Ferber — biographical name Edna 1887 1968 American writer …   New Collegiate Dictionary