Finger [1]


Finger [1]

Finger, 1) (Digiti, Anat.), die Endglieder der Hand, stehen, ungeachtet ihrer unsymmetrisch erscheinenden Zusammenstellung, doch genau in einem solchen Bezug mit einander, daß dieselben ihrer Bestimmung des Greifens, Fassens u. Tastens am angemessensten ist. Der kürzeste aber stärkste F., der Daumen (Pollex), bildet mit seinen 2 Fingergliedern u. seinem beweglichen Mittelhandknochen, zu den anderen 4 F-n eine Gegenstellung, indem diese im Einbiegen ihm entgegentreten. Derfolgende, wegen eines zugesetzten 3. Fingergliedes längere F., ist der beweglichste u. deutet durch seinen Namen Zeigefinger (Digitus demonstratorius, Index, D. salutaris), seinen besonderen Gebrauch an; der Mittelfinger (D. medius, D. summus, D. infamis, D. impudicus), ist der längste; der nächste, der Ringfinger (D. annularis), ist etwas kürzer u. beiden vorigen an Stärke gleich; der letztere heißt von seiner geringeren Größe u. Stärke kleiner F. (D. minimus), auch Ohrfinger (D. auricularis), ist aber nach dem Daumen der beweglichste u. hat, wie dieser, eigene Muskeln. Die 3 ersten F. der rechten Hand, Daumen, Zeige- u. Mittelfinger, heißen Schwörfinger, weil sie bei Eidesleistungen in die Höhe gehoben werden. Alle sind am Ende ihres äußeren Gliedes (Nagelglied) auf der Außenseite mit einem Nagel bedeckt. Ihr äußerstes Ende aber ist, als Fingerspitze, das eigentliche menschliche Tastorgan. Mißbildungen der F. kommen in verschiedener Art vor: als fehlende, alle od. einzeln, auch in einzelnen Gliedern; als überzählige, bes. ein zugefügter sechster kleiner F. (vgl Bilfinger), zuweilen als erbliche Mißbildung vor; zusammengewachsene F. lassen sich meist trennen; 2) so v.w. Zehen; 3) (Jägerspr.), die Klauen des Falken; 4) (Uhrm.), ein Hebel im Schlagwerk der Repetiruhr (s.d.).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Finger — Fin ger (f[i^][ng] g[ e]r), n. [AS. finger; akin to D. vinger, OS. & OHG. fingar, G. finger, Icel. fingr, Sw. & Dan. finger, Goth. figgrs; of unknown origin; perh. akin to E. fang.] 1. One of the five terminating members of the hand; a digit; esp …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Finger — Название: Finger Уровень (по модели OSI): Прикладной Семейство: TCP/IP Порт/ID: 79/TCP Назначение протокола: Предоставление интерфейса для получения данных о пользователях удаленного компьютера Спецификация …   Википедия

  • finger — ► NOUN 1) each of the four slender jointed parts attached to either hand (or five, if the thumb is included). 2) a measure of liquor in a glass, based on the breadth of a finger. 3) an object with the long, narrow shape of a finger. ► VERB 1)… …   English terms dictionary

  • finger — [fiŋ′gər] n. [ME < OE, akin to Ger finger, Goth figgrs, prob. < IE base * penkwe, FIVE] 1. any of the five jointed parts projecting from the palm of the hand; esp., any of these other than the thumb 2. the part of a glove that covers one of …   English World dictionary

  • Finger — Finger: Die gemeingerm. Körperteilbezeichnung mhd. vinger, ahd. fingar, got. figgrs, engl. finger, schwed. finger gehört – wie auch das unter ↑ Faust dargestellte Substantiv – zu dem unter ↑ fünf behandelten Zahlwort und bezeichnete demnach… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Finger — Saltar a navegación, búsqueda Para el uso aeroportuario del término, véase Pasarela de acceso a aeronaves. El servicio finger (puerto 79, TCP) es un protocolo que proporciona información de los usuarios de una máquina, estén o no conectados en el …   Wikipedia Español

  • Finger — Sm std. (8. Jh.), mhd. vinger, ahd. fingar Stammwort. Aus g. * fengra (oder * fingra ) m. Finger , auch in gt. figgrs, anord. fingr m./n., ae. finger. Das Wort wird zu dem Zahlwort fünf gestellt, was formal möglich wäre, semantisch aber nicht… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • finger — [n] appendage of hand antenna*, claw, digit, extremity, feeler*, hook*, pinky*, pointer*, ring finger, tactile member, tentacle*, thumb; concept 392 finger [v1] touch lightly feel, fiddle, grope, handle, manipulate, maul, meddle, palpate, paw,… …   New thesaurus

  • Finger — Finger, TN U.S. city in Tennessee Population (2000): 350 Housing Units (2000): 134 Land area (2000): 1.514443 sq. miles (3.922390 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 1.514443 sq. miles (3.922390 sq.… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Finger, TN — U.S. city in Tennessee Population (2000): 350 Housing Units (2000): 134 Land area (2000): 1.514443 sq. miles (3.922390 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 1.514443 sq. miles (3.922390 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Finger — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Bsp.: • Ich habe mir den Finger verbrannt. • Meine Finger sind kalt …   Deutsch Wörterbuch