Fruchtboden


Fruchtboden

Fruchtboden, 1) so v.w. Kornboden; 2) (Bot.), die Basis, auf welcher die Befruchtungstheile einer Blüthe stehen, s.u. Blüthenstand D).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fruchtboden — Fruchtboden, der Blütenboden im Fruchtzustand …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fruchtboden — Fruchtboden, der Teil der Blütenachse, auf dem die Früchte sitzen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Fruchtboden — Frụcht|bo|den …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Fruchtboden, der — Der Fruchtboden, des s, plur. die böden. 1) In der Landwirthschaft, ein Boden, auf welchem die Frucht, d.i. das Getreide verwahret wird; ein Kornboden. 2) Bey den neuern Schriftstellern des Pflanzenreiches, der Boden, d.i. die unterste Fläche,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Jussien — Jussienspr. Schüsslöh), 1) Antoine de J., geb. 1686 in Lyon, war Arzt u. st. 1758 als Professor am königlichen Garten in Paris; er schr. Mehreres über Botanik. 2) Bernard de J., Bruder des Vorigen, geb. 17. Aug. 1699 in Lyon; Arzt, wurde 1758… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Semecarpus — (S. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Anacardiaceae, 5. Kl. 3. Ordn. L.; Arten: S. anacardium, großer Baum in Ostindien, auf dem als Fruchtboden dienenden, verdickten fleischigen, birnförmigen Blumenstiel sitzt die 1 Zoll lange,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Frucht — (Fructus), 1) die Samen mit ihren reisenden od. schon zur Reise gekommenen Hüllen (Fruchthüllen). Eine echte F. (F. verus) ist die, welche nur aus dem ausgebildeten, zuweilen von der Blüthenhülle umwachsenen F knoten mit den Samen, od. nur aus… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Morĕae — Morĕae, Pflanzenfamilie aus der Kl. der Cupuliferae, Bäume u. Sträucher, mit wässerigem Safte, zuweilen windend, selten stiellose Kräuter, Blätter ungetheilt od. gelappt, oft vielgestaltig; Blüthen ein bis zweihäusig, in Ähren, Kätzchen, Trauben …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nelumbĭa — Nelumbĭa, 44. Klasse des Endlicherschen Pflanzensystems, krautige Wasserpflanzen mit herz od. schildförmigen Blättern, Blumenblätter meist frei, unter dem Eierstocke od. auf ihm befestigt; viele Staubgefäße mit den Blumenblättern eingefügt;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pilze — Pilze, 1) Pflanzenfamilie, nach den Algen u. Flechten die unvollkommensten Pflanzenformen enthaltend, welche sich aus den, in ihre Grundbestandtheile zerfallenden, organischen Körpern hervorbilden u. so den Cyclus des vegetativen Lebens von Neuem …   Pierer's Universal-Lexikon