Gabel [1]


Gabel [1]

Gabel, 1) Körper, mit 2 Spitzen od. Zacken u. einem Stiel; 2) bes. Werkzeug von Silber od. Eisen, mit 2,3 od. 4 Zacken (Zinken), um etwas damit anzuspießen. Die Alten kannten die G. beim Essen nicht, sondern sie aßen mit den Fingern. Die G., als Zubehör zum Messer, eine italienische Erfindung, war im Mittelalter sehr selten, doch kommen im Hortus deliciarum der Czerrad von Landsberg, Äbtissin von Hohenstein in Elsaß, (starb 1195), G-n auf einer Darstellung einer Tafel neben dem Messer vor. Noch im Anfang des 16. Jahrh. waren G-n selbst bei Hofe neu. In Frankreich kam es im Kloster St. Maur über den Gebrauch der G-n zu einem heftigen Streite zwischen den alten u. jungen Mönchen, indem jene es für Sünde bielten. das Fleisch anders als mit den Händen zu essen, die jüngeren aber die G. gebraucht wissen wollten. Nach England soll zuerst 1608 Th. Corgate die G. aus Italien gebracht haben. In Spanien, dem Innern Rußlands u. China kennt man sie nicht u. bedient sich statt der Messer u. G-n beim Essen kleiner hölzerner Stäbchen; 3) großes Instrument zur Landwirthschaft. Jagd u. Fischerei: so die Hengabeln, mit langem, hölzernem Stiel u. 2 od. 3 gebogenen Zinken, um Getreide u. Heu damit auf den Wagen zu langen; die Mistgabeln, mit kürzerem Stiel u. 3 Zinken; 4) (Dachs- u. Fuchsgabel), zweizinkige, etwas weite G., um in Netzen gefangene, od. aus dem Bau gegrabene Thiere, bes. reißende, am Halse damit gegen die Erde zu drücken; 5) das Hirschgeweih im 3. Jahre, wo es zwei Zinken hat, daher Gabelhirsch; 6) Instrument zum Anspießen großer Seefische, welche während der Ebbe am Strande zurückgeblieben sind; 7) Gabeldeichsel), gabelförmige Deichsel für Einspänner; 8) (Meßk.). so v.w. Meßgabel; 9) so v.w. Stimmgabel; 10) mehrere technologische Instrumente, die einer G. mehr od. minder gleichen, für sich od. als Theil einer Maschine vorkommend; 11) (Her.), so v.w. Schächerkreuz; 12) so v.w. Kabel.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gabel — bezeichnet folgende Gegenstände: ein Teil des Essbestecks, siehe Essbesteck#Gabel ein landwirtschaftliches Arbeitsgerät, siehe Gabel (Werkzeug) ein Teil der Baumkrone die Astgabel, aber auch Zwiesel (Botanik) die Gewehrgabel (auch Gabelstock) für …   Deutsch Wikipedia

  • Gabel — could refer to:* Kristoffer Gabel, a Danish statesman * Martin Gabel, an American actor, director and producer * Peter Gabel, President of the New College of California and son of Martin Gabel * The Catlin Gabel School, a pre K to 12 school in… …   Wikipedia

  • Gabel — Gabel: Das westgerm. Wort mhd. gabel‹e›, ahd. gabala, mnd. gaffel‹e›, (s. unten Gaffel), niederl. gaffel, aengl. g‹e›afol ist verwandt mit der kelt. Sippe von air. gabul »gegabelter Ast; Gabel; Gabelpunkt der Schenkel« und steht wohl im Ablaut zu …   Das Herkunftswörterbuch

  • Gabel — Sf std. (9. Jh.), mhd. gabel(e), ahd. gabala, as. ga␢ala, gaflia Stammwort. Aus wg. * gablō f. Gabel , auch in ae. gafol; ig. (weur.) * ghabhlo Gabel , auch in air. gabul fm. Gabel, Schenkelspreize ; l. gabalus m. Galgen ist wohl aus dem… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Gabel [2] — Gabel, ein in zwei Glieder auslaufendes Stangenende. In der Regel sind beide Glieder symmetrisch gestellt und sitzen mit ihren Augen auf einem Gelenkbolzen (s. Gabelzapfen), entweder lose drehbar (Fig. 1) oder fest (Fig. 2) (vgl. Pleuelstangen);… …   Lexikon der gesamten Technik

  • gabel — /gabel/ An excise; a tax on movables; a rent, custom, or service. A tax, impost, or excise duty, especially in continental Europe. Formerly, in France, such term referred specifically to the tax on salt, but also applied to taxes on other… …   Black's law dictionary

  • gabel — /gabel/ An excise; a tax on movables; a rent, custom, or service. A tax, impost, or excise duty, especially in continental Europe. Formerly, in France, such term referred specifically to the tax on salt, but also applied to taxes on other… …   Black's law dictionary

  • Gabel — Ga bel, n. [F. gabelle, LL. gabella, gabulum, gablum; of uncertain origin. Cf.{Gavel} tribute.] (O. Eng. Law) A rent, service, tribute, custom, tax, impost, or duty; an excise. Burrill. [1913 Webster] He enables St. Peter to pay his gabel by the… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Gabel — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Bsp.: • Es waren sechs Gabeln da, aber nur vier Messer. • Ich habe die Gabel eingepackt …   Deutsch Wörterbuch

  • Gabel [2] — Gabel (bibl. Geich.), s.u. Tobias …   Pierer's Universal-Lexikon