Gabriēli


Gabriēli

Gabriēli, 1) Andrea geb. in der ersten Hälfte des 16. Jahrh. zu Canarcio (daher auch Andrea da Canarcio genannt, wurde 1556 Organ ist zu St. Marcus in Venedig u. st. 1586. Er war seiner Zeit der berühmteste Tonsetzer u. bildete eine eigene Tonschule, aus welcher die meisten Tonsetzer von Ruf ihre Bildung erhielten. Von ihm ist u.a.: Gemma musicalis, Nürnb. u. Vened. 1571; Cantiones sacr. 6–10 voc., Vened. 1578; Psalmi penitentiales 6 voc., ebd. 1583. 2) Giov., Neffe u. Schüler des Vor., geb. um die Mitte des 16. Jahrh, wurde 1584 erster Organist zu St. Marcus in Venedig u. st 1612. Auch von ihm gibt es mehrere Sammlungen von Compositionen, die selbst in Deutschland beliebt u. gepriesen waren; er bahnte eine neue Kunstperiode an. Vgl. O. v. Winterfeld, Joh. Gabrieli u. sein Zeitalter, Berl. 1834.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gabrieli — ist der Familienname folgender Personen: Adam Emanuel de Gabrieli (auch: Emmanuel de Gabrieli; 1715–1785), Jesuitenprofessor und Spitalpfarrer in Eichstätt Andrea Gabrieli (ca. 1510–1586), italienischer Komponist Francesca Gabrieli (La Ferrarese; …   Deutsch Wikipedia

  • GABRIELI (A. et G.) — Le rapprochement des arts franco flamand et italien, qui s’étaient jusqu’alors développés parallèlement, constitue le grand événement musical du XVIe siècle, puisque ses conséquences sur l’évolution de la musique européenne sont essentielles. Il… …   Encyclopédie Universelle

  • Gabrieli — Gabrieli,   1) Andrea, genannt A. da Canaregio [kana reːdʒo], italienischer Komponist, * Venedig (im Stadtteil Canaregio) um 1510, ✝ Venedig Ende 1586, Onkel von 4); war 1536 Kapellsänger an San Marco in Venedig, seit 1564 zweiter, seit 1585… …   Universal-Lexikon

  • Gabriēli — Gabriēli, 1) Andrea, Orgelspieler und Komponist, geb. um 1510 in Venedig, gest. daselbst 1586, einer der Meister, in denen der Übergang der musikalischen Weltherrschaft von den Niederländern auf die Italiener sich verkörpert, Schüler Willaerts,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gabrieli — Gabrieli, Andrea Gabrieli, Giovanni …   Enciclopedia Universal

  • Gabrieli — (izg. gabriȅli) DEFINICIJA 1. Giovanni (1556? 1612), talijanski renesansni skladatelj, orguljaš i pedagog; predstavnik venecijanske škole sakralne instrumentalne i svjetovne glazbe 2. Andrea (1510 1586), stric Giovannia; znameniti renesansni… …   Hrvatski jezični portal

  • Gabrieli — Gabriēli, Andrea, ital. Kirchenkomponist, geb. um 1510 zu Venedig, seit 1556 Organist an der Markuskirche das., gest. 1586; schrieb Orgelstücke, Madrigale u.a. – Sein Neffe und Schüler Giovanni G., geb. 1557 zu Venedig, seit 1585 Organist an der… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Gabrieli — Gabrieli, Andreas, berühmt durch kirchl. Compositionen u. sein Orgelspiel, geb. 1520 zu Venedig, von 1556 Organist zu St. Marcus daselbst, st. 1586. – G., Johann, Neffe des Vorigen und eben so ausgezeichnet als Tonsetzer und Orgelspieler, wurde… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Gabrieli — (Andrea) (v. 1510 1586) compositeur et organiste italien. Andrea et son neveu Giovanni (v. 1555 1612) comptent parmi les maîtres de la musique vénitienne …   Encyclopédie Universelle

  • Gabrieli — [gä΄brē el′ē] Giovanni [jô vä′nē, jē΄ōnē] 1557? 1612; It. composer & organist …   English World dictionary