Offizier


Offizier

Offizier (v. fr. Officier), 1) Anführer einer Anzahl Soldaten; bes. 2) wenn er von höherem Rang als ein Feldwebel ist. O. sind also die Lieutenants, der Hauptmann (bei der Cavallerie Rittmeister), Major, Oberstlieutenant, Oberst (Brigadier) u. General. Die höheren O-e, vom Major an, heißen Stabsoffiziere; die niederen Befehlshaber, vom Feldwebel abwärts, Sergeanten u. Corporals, Unteroffiziere. Der O. ist schon durch die Uniform u. besondere Abzeichen, daß er bei der Infanterie kein Gewehr, sondern einen Degen od. Säbel trägt, durch Epaulettes u. Schärpe etc. kenntlich. Die Gesammtheit der O-e eines Truppentheiles heißt ein Offiziercorps, das streng auf Ehre hält. Zum O. kann ein Cadet od. Fähnrich avanciren, nachdem er durch ein Offizierexamen seine geistige Befähigung gezeigt hat; im Krieg kann in den meisten Armeen jeder Soldat, welcher sich tapfer u. sonst geeignet zeigt, O. werden. Die O-e eines Schiffes theilen sich in Oberoffiziere, Deckoffiziere u. Unteroffiziere. Auf den Capitän od. Commandanten eines Kriegsschiffes folgt der erste Lieutenant, welcher den Commandanten im Nothfalle ersetzt, dann sind auf großen Schiffen noch drei bin vier Seeoffiziere, ein Marineinfanterieoffizier, ein Artillerieoffizier u. ein O. des Schiffbaucorps; zu den O-en eines Schiffes, welche allgesammt, den Commandanten inbegriffen, der Schiffsstab heißen, gehören auch die Rechnungsführer, Ärzte u. Schiffscapläne, so wie die Seecadeten; 3) überhaupt, bes. in Frankreich, England u. Amerika, ein Individuum, welches vom Staat mit dem Befehl über gewisse Personen od. Sachen beauftragt ist, in letztern beiden Ländern (Officer), daher auch oft so v.w. öffentlicher Beamter; 4) die Figuren im Schachspiel (s.d.) außer dem König u. den Bauern.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Offizier(in) — Offizier(in) …   Deutsch Wörterbuch

  • Offizier — (v. lat. officium, »Amt«), Bezeichnung der militärischen Vorgesetzten vom Leutnant aufwärts (vom Feldwebel abwärts Unteroffiziere). Offizierkorps als geschlossene Körperschaften bildeten sich überall mit dem Aufkommen stehender Heere aus. Das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Offizier — (frz.), beim Militär Name der Befehlenden vom Leutnant aufwärts. Man unterscheidet Subaltern O.: Leutnant, Oberleutnant; Hauptleute und Rittmeister, die eine besondere Klasse der O. bilden; Stabs O.: Major, Oberstleutnant, Oberst; Generäle:… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Offizier — Offizier, der Anführer einer Anzahl Soldaten: Lieutenant. Hauptmann (Rittmeister),Major, Oberstlieutenant, Oberst, General, Marschall; vom Major an beginnen die Stabs O. e. Die Anführer vom Lieutenant abwärts heißen Unteroffiziere: Feldwebel,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Offizier — Offizier,der:+Militär·Truppenführer …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Offizier — Sm std. (15. Jh., Bedeutung 16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. officier, dieses aus ml. officiarius Inhaber eines Amtes , zu l. officium n. Pflicht, Amt (offiziell). In der Bedeutung Beamter schon früher bezeugt.    Ebenso nndl. officier, ne …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Offizier — »militärische Rangstufe (vom Leutnant aufwärts)«: Die seit dem 16./17. Jh. bezeugte militärische Rangbezeichnung ist aus gleichbed. frz. officier entlehnt, das auf mlat. officiarius »Beamteter, Bediensteter« zurückgeht. Zugrunde liegt lat.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Offizier — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Herr Percy ist Marineoffizier …   Deutsch Wörterbuch

  • Offizier — Ein Offizier ist ein Soldat mit dem Dienstgrad Leutnant bis Generalfeldmarschall beziehungsweise Marschall, wobei es den Dienstgrad eines Generalfeldmarschalls oder Marschalls nicht in allen Armeen gibt und in manchen nur in Kriegszeiten.… …   Deutsch Wikipedia

  • Offizier — Of|fi|zier [ɔfi ts̮i:ɐ̯], der; s, e, Of|fi|zie|rin [ɔfi ts̮i:rɪn], die; , nen: Vertreter, Vertreterin, Träger, Trägerin eines militärischen Rangs (vom Leutnant aufwärts). Zus.: Marineoffizier, Marineoffizierin, Sanitätsoffizier,… …   Universal-Lexikon