Genesius


Genesius

Genesius, 1) St. G., nach der Legende im 3. Jahrh. Schauspieler in Rom, spielte bei einem Possenspiel, welches zur Verspottung der Christen auf Befehl des Kaisers Diocletianus aufgeführt wurde, u. gab die Rolle des Täuflings; als er aber die Taufe empfing, wurde er sogleich bekehrt u. blieb Christ; der Kaiser ließ ihn, angeblich am 25. Aug. 290, enthaupten; daher sein Tag: 25. August. 2) G., aus Byzanz, schrieb auf Befehl des Kaisers Constantinus Porphyrogenetes die Byzantinische Geschichte von 613 bis 867, herausgeg. Vened. 1733.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Genesius — • Five people with this name including: Genesius of Rome; Genesius of Arles; Genesius, Bishop of Clermont; Genesius Count of Clermont; and Genesius of Lyons Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Genesius     Genesius …   Catholic encyclopedia

  • Genesius — steht für Genesius von Arles († 303/308), christlicher Heiliger Genesius von Rom († 286/305), christlicher Märtyrer Bertram von St. Genesius (1260–1350), Patriarch von Aquileia Genesius ist Ortsname von Sint Genesius Rode, Gemeinde in Belgien… …   Deutsch Wikipedia

  • Genesius, St. [1] — Genesius, St., ein Schauspieler, der zu Diocletians Zeit plötzlich die Gnade des Glaubens erhielt, während er christl. Gebräuche auf dem Theater verspottete. Er wurde enthauptet; Gedächtnißtag 25. August …   Herders Conversations-Lexikon

  • Genesius, St. [2] — Genesius, St., Schutzpatron der mittelalterlichen Schauspieler. In einem Stücke, wo die Taufe an ihm possenhafter Weise vollzogen wurde, ward er so ergriffen, daß er seinem Gewerbe entsagte, sich bekehrte u. zu Rom in der Diocletianischen… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Genesius, S. (9) — 9S. Genesius, M. (25. Aug.) Dieser hl. Genesius war ein berühmter, gern gesehener Mimiker zu Rom. Obwohl von christlichen Eltern geboren, trug er doch seinen Haß gegen das Christenthum öffentlich zur Schau. Die heil. Gebräuche der Christen… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Genesius, S. (10) — 10S. Genesius, (25. Aug.), ein Martyrer von Arles, war unter dem Kaiser Maximianus Herculius Notar und sollte die Blutgesetze gegen die Christen niederschreiben. Die Mitwirkung zu dieser Ungerechtigkeit empörte sein rechtliches Gemüth dergestalt …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Genesius, S. (5) — 5S. Genesius, Ep. (3. al. 7. Juni). Dieser hl. Bischof Genesius stammte aus einem vornehmen Geschlechte und erblickte zu Clermont (Clarus Mons, Clarmontium) in der Auvergne (Arvernia) das Licht der Welt. Wie seine Eltern geheißen haben, ist… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Genesius, S. (1) — 1S. Genesius, (28. Febr.), ein Martyrer zu Rom, dessen Reliquien mit mehreren Andern nach Antwerpen gebracht wurden, wo die Erinnerung an ihre Uebertragung am 28. Febr. früher feierlich begangen ward. S. S. Symphorianus. (III. 725. Vgl. Mart. l.… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Genesius, S. (11) — 11S. Genesius, (11. Oct.), ein Martyrer, welchen das Mart. Rom. ebenfalls am 11. Oct. nennt, während die Bollandisten ihn übergehen. S. S. Anastasius28. (V. 492.) …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Genesius, S. (12) — 12S. Genesius, (28. Oct.), ein Martyrer, welcher zu Thiers (Tigernum) an der Durolle (Dora) in der Auvergne (in Avernis) verehrt wird. Er scheint übrigens mit einem der vorgenannten identisch zu seyn. Das Fest erklärt sich aus dem Vorhandenseyn… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon