Geschwulst


Geschwulst

Geschwulst (Tumor), jede krankhafte, an irgend einem Körpertheile entstandene Erhabenheit od. Austreibung, die jedoch nicht (wie Polyp u. ähnliche Bildungen) eigene, gleichsam parasitische Erzeugnisse sind. Man unterscheidet sie nach dem Inhalt, wie: Wasser-, Wind-, Eiter-, Blut-, Fett-, Fleisch-, Knorpel-, Krebs-G. u.a.; nach dem Charakter, wie: Entzündungs-G., scrophulöse, rheumatische G. u.a.; nach den Theilen, wie Knochen-, Gelenk-, Drüsen-, od. auch Kopf-, Hals-, Hoden-G. u.a.; nach dem Bau, wie: Balg-G., cavernöse G. u.a. Viele Zustände, welche an sich auch Geschwülste sind, bekommen Eigennamen, wie Bruch, Aneurysma, Varix, blinde Hämorrhoiden, Froschgeschwulst u.a.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • -geschwulst — om …   Das große Fremdwörterbuch

  • Geschwulst — (Tumor), jede abnorme Umfangszunahme eines Körperteils, insbes. jede krankhafte, eine begrenzte, meist rundliche Masse bildende Neubildung (Gewächs, Neoplasma, Pseudoplasma, Aftergebilde), nach der Beschaffenheit Balg , Fett , Faser , Muskel ,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Geschwulst — (tumor), in der Heilkunde jede abnorme Austreibung eines Körpertheils, innere oder äußere, entweder nach seinem ganzen Umfange od. bloß an einer Stelle desselben; dann eine durch patholog. Neubildung entstandene Pseudoorganisation auf od. in… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Geschwulst — ↑Blastom, ↑Tumor …   Das große Fremdwörterbuch

  • Geschwulst — Sf std. (10. Jh.), mhd. geswulst, ahd. giswulst Stammwort. Verbalabstraktum zu (ge)schwellen. Schwelle, Schwulst. ✎ RGA 11 (1998), 518 523. deutsch s. schwellen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Geschwulst — Geschwulst: Das Substantiv mhd. geswulst, ahd. giswulst ist eine Bildung zu dem unter 1↑ schwellen behandelten Verb und bedeutet eigentlich »Schwellung« …   Das Herkunftswörterbuch

  • Geschwulst — Tumor; Wucherung; Neoplasie (fachsprachlich); Schwellung; Raumforderung; Auswuchs * * * Ge|schwulst [gə ʃvʊlst], die; , Geschwülste [gə ʃvʏlstə]: krankhafte Anschwellung oder Wucherung von Gewebe im Körper: eine gutartige, bö …   Universal-Lexikon

  • Geschwulst — die Geschwulst, ü e (Aufbaustufe) krankhafte Wucherung von Gewebe Synonyme: Tumor, Gewächs Beispiel: Er ließ sich eine bösartige Geschwulst aus der Lippe entfernen …   Extremes Deutsch

  • Geschwulst — Der Begriff Tumor – von lat.: tumor, oris, masc. (Plural: Tumoren, umgangssprachlich auch Tumore) („Geschwulst“, „Schwellung“) – steht in der Medizin für eine umschriebene Zunahme des Gewebsvolumens jedweder Ursache. Synonyme in einer zweiten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschwulst — 1. Auswuchs, Fehlbildung, Gewächs, Wucherung; (Med.): Exkreszenz, Knoten, Tumor. 2. Anschwellung, Beule, Schwellung, Verdickung, Wulst; (ugs.): Horn; (österr. ugs.): Dippel, Tippel; (schles.): Knutsche. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme