Gesichtsvenen


Gesichtsvenen

Gesichtsvenen (Venae faciales), fließen aus dem venösen Netze, das im Gesicht unmittelbar unter der Hautbedeckung sich findet, zusammen u. bekommen nach den Gegenden, in denen sie verlaufen, besondere Namen, so: Stirn-, Nasen-, Lippen-, Schläfe-, Ohrvenen u.a.m., vereinigen sich aber in zwei große Stämme: a) eine vordere Vene (Vena facialis anterior), die vom Vordertheil, u. b) eine hintere (Vena facialis posterior), die von den Seitentheilen des Gesichts die mehreren Venen aufnimmt. Beide zusammen, indem ihnen auch Venen aus inneren Kopftheilen zugehen, bilden die gemeinschaftliche Gesichtsvene (Vena facialis communis, s. cephalica externa), welche mit der V. cephalica interna die innere Drosselader bildet. Die G. vereinigen sich überdies zu mehreren Geflechten, als: das Schläfegeflecht (Plexus temporalis), die Augenlidgeflechte (P. palpebrales), das Kinngeflecht (P. mentalis), das vordere Gelenkgeflecht (P. articularis anterior), das Kopfhautgeflecht (P. subcutaneus capitis).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schläfe — (Tempora), die mittlere Seitengegend des Kopfes, wo die Hirnschale am dünnsten u. der Schlag der Schläfearterie bemerklich ist; s.u. Schädelknochen a). Schläfeaponeurose, s.u. Kopfmuskelbinden. Schläfearterien, s.u. Kopfarterien A) f) u. ff).… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Maxilla — (lat.), Kinnlade. M. inferior, Unterkiefer; M. superior, Oberkiefer. Daher Maxillar..., auf den Ober od. Unterkiefer sich beziehend; so Maxillararterien, s.u. Kopfarterien A) b). Maxillarnerven, s. Gehirnnerven E) b) u. c). Maxillarvenen, Venen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ohrtrommel — Ohrtrommel, die Paukenhöhle des inneren Ohres, s. Ohr B) a). Ohrtrompete, so v.w. Eustachische Röhre, s. Ohr B) a) bb) bbb). Ohrvenen, s. ebd. A) c) cc), vgl. Gesichtsvenen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stirnvenen — Stirnvenen, s.u. Gesichtsvenen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Vena — (lat.), 1) (Anat.), Vene, s. Venen. V. abdominalis, s.u. Bauch D). V. axillaris, Achselvene. V. azyga (V. azygos), Unpaarige Vene. V. bazilĭca, s.u. Armvenen c). V. brachialis, s, Armvenen a). V. cava, Hohlader. V. centralis retīnae, s.u. Auge 1) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Vidianische Arterie — (Arteria vidiana pterygoïdea), Zweig der untern Kinnladenarterie, welcher durch den Flügelkanal rückwärts an dem Gaumenvorhang u. den obersten Theil des Schlundkopfes geht. Vidianische Vene, die der V n Arterie entsprechende, in dem tieferen Ast… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gelenkgeslechte — Gelenkgeslechte, s.u. Gesichtsvenen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gesicht [2] — Gesicht, 1) (Facies), der Vordertheil des Kopfes, sofern er im äußeren Anblick mit einem eigenen Eindruck erscheint, auch bei Thieren, bes. bei Pferden, am meisten bei Affen; vorzüglich aber der am Menschenkopf, weder von Natur durch das… …   Pierer's Universal-Lexikon