Gespann


Gespann

Gespann, 1) die Zugthiere, welche zugleich an ein Fuhrwerk gespannt werden, bes. wenn deren mehr als zwei sind; 2) (Hüttenw.), 10 bis 18 Kesselschalen von abnehmender Größe, welche beim Austiefen zusammengenommen werden; die größte liegt zu unterst, die kleinste zu oberst u. heißt der Schläger; ist das G. völlig ausgetieft, so heißt es ein Gestäck od. Stock.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.