Glatthobel


Glatthobel

Glatthobel, so v.w. Schlichthobel; s.u. Hobel.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Glatthobel — Glatthobel, Hobel der Böttcher zur vorläufigen Zurichtung der Faßstäbe auf den breiten Flächen sowie zur Vollendung der Fügen (d.h. schmalen Seiten, mit denen die Dauben im Fasse einander berühren). Der Glatthobel dient zur Ausgleichung der vom… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Glatthobel — Glạtt|ho|bel 〈m. 5〉 feiner Hobel …   Universal-Lexikon

  • Glatthobel, der — Der Glatthobel, des s, plur. ut nom. sing. bey den Tischlern, ein Hobel, damit das Holz glatt zu hobeln; der Schlichthobel …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Böttcher — Böttcher, zünftige Handwerker, die 3–5 Jahr lernen, auf der Wanderschaft Geschenk erhalten u. als Meisterstück eine Kufe, ein Faß u. einen Eimer machen. Sie sind entweder Groß (Schwarz) binder (in Weinländern Küfer), welche nur große Bottiche u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Faßfabrikation — Faßfabrikation. Die Herstellung von Fässern erfolgt heute nur zum geringen Teil von Hand, meistens durch Maschinen. Sie zerfällt in die Herstellung der Dauben (s.d.), in die Herstellung der Böden, in das Zusammenfügen der Fässer und in die… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Hobel — Hobel, 1) Werkzeug, womit die Oberfläche des Holzes geebenet u. derselben verschiedene Gestalt gegeben wird. Es besteht aus einem viereckigen länglichen Stück hartem Holz (Hobelgehäuse, Hobelkasten), dessen beide lange Seiten die Backen, die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Böttcherei — Böttcherei, Herstellung von Fässern, Tonnen, Eimern, Bottichen. Sie erfolgt heute zum großen Teil durch Maschinen (s. Faßfabrikation, maschinelle). Die Arbeit des Böttchers besteht in der Herstellung der Böden, der Dauben und der Reifen zum… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Fügenhobel — Fügenhobel, langer Glatthobel, mit dem die Fugen der Bodenstücke zu den Fässern abgehobelt werden …   Lexikon der gesamten Technik

  • Schlichthobel, der — Der Schlichthobel, des s, plur. ut nom. sing. bey den Tischlern, ein Hobel mit einer geraden Klinge, die mit dem Rauhhobel aus dem Groben bearbeitete Fläche damit zu schlichten oder glatt zu hobeln; der Glatthobel …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart