Glaubensbekenntniß


Glaubensbekenntniß

Glaubensbekenntniß, 1) die öffentliche Erklärung über die religiöse Überzeugung einer Partei od. eines Einzelnen. Das älteste allgemein christliche G. sind die drei Artikel; die Geschichte u. den Inhalt der verschiedenen G-e gibt die Symbolik (s.d.); 2) im Allgemeinen die Andeutung von Ansichten über auch nicht religiöse Gegenstände, z.B. ein politisches G.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Glaubensbekenntniß — Glaubensbekenntniß, s. Confession. – Unter den 3 christl. G.en, deren Inhalt sich nirgends widerspricht, deren Umfang u. Form aber verschieden ist, ist das älteste das sog. apostolische, welches nach einer schon bei Rufin vorkommenden Sage von… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Glaubensbekenntniß, das — Das Glaubensbekênntniß, des sses, plur. die sse, eine kurze Formel der wesentlichsten Grundwahrheiten des gottesdienstlichen Lehrbegriffes. Sein Gaubensbekenntniß ablegen. Das apostolische, das Athanasische Glaubensbekenntniß, welche im gemeinen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Apostolisches Glaubensbekenntniß — Apostolisches Glaubensbekenntniß, s. Glaubensbekenntniß …   Herders Conversations-Lexikon

  • Athanasianisches Glaubensbekenntniß — Athanasianisches Glaubensbekenntniß, s. Glaubensbekenntniß …   Herders Conversations-Lexikon

  • Nikäisches Glaubensbekenntniß — Nikäisches Glaubensbekenntniß, das zweite Hauptsymbol der christlichen Kirche auf dem ersten Nikäischen Concil 325 gegen Arius verfaßt, der Verfasser ist ungewiß, vgl. Symbolische Bücher …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Apostolisches Glaubensbekenntniß — (Apostolisches Symbolum, Symbolum apostolicum), od. von seinem Anfang das Credo (ich glaube) genannt, das erste u. älteste u. von allen christlichen Kirchen angenommene Symbol, enthält die 3 christlichen Glaubensartikel. Es soll von den Aposteln… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Symbolische Bücher — Symbolische Bücher, Schriften, in welchen die Glaubenssätze u. das Glaubensbekenntniß einer Kirche enthalten sind. I. Entstehung der S.B. Schon in der ältesten Kirche bildete sich auf Grund der apostolischen Lehre eine Glaubensregel, an welche… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Confession — (v. lat. Confessio), 1) (Rechtsw.), Geständniß, s.d.; 2) das Bekenntniß eines Schuldners gegen den Gläubiger vor Gericht od. vor Zeugen, die genannte Summe diesem wirklich schuldig zu sein; 3) Geständniß des sündhaften Zustandes od. einer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Deutschkatholiken — Deutschkatholiken, die Mitglieder der religiösen Gemeinschaft, die sich seit 1844 von der Römischkatholischen Kirche getrennt u. auf Grund eines neuerrichteten Glaubensbekenntnisses Gemeinden gestiftet haben. Die Entstehung derselben hatte ihren… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wiedertäufer — (Anabaptisten), Secte, welche die an unmündigen Kindern vollzogene Taufe als eine schriftwidrige u. somit ungültig sacramentliche Handlung erkennt, weshalb die zu ihr Übertretenden als nichtgetauft angesehen u. nochmals gültig getauft werden. I.… …   Pierer's Universal-Lexikon