Grad


Grad

Grad, 1) Schritt; 2) Stufe, Treppe; 3) gleicher Theil von beliebiger Größe, welchen man auf einem Gegenstand, der als Maß dienen soll, z.B. der Scala eines Thermometers, Barometers, Alkoholmeiers etc. anbringt, u. versteht danach 4) die Temperatur, den Luftdruck, den Weingeistgehalt einer Flüssigkeit; 5) (Math.), der 360. Theil eines Kreisumfanges; diese Eintheilung hat den Vortheil, mit 2, 3, 4, 5, 6, 8, 10, 12, 15, 18, 20, 24, 30, 36, 40, 45, 60, 72, 90, 120, 180 theilbar zu sein; der G. selbst wird gewöhnlich in 60 Minuten, diese wieder in soviel Secunden, diese in soviel Tertien getheilt. Zeichen für G. ist dann °, das für Minuten ', für Secunden '', für Tertien '''. Die Eintheilung des Kreises in 360° stammt aus den ältesten Zeiten u. rührt vielleicht daher, daß man den von der Sonne am Himmel beschriebenen Kreis in 360 Theile theilte, weil das Jahr zu 360 Tagen gerechnet wurde. Als man zur Zeit der Französischen Revolution in allerlei Maß u. Gewicht das Dekadische System einführte, wurde auch der Kreis in 400°, also der Quadrant in 100°, der G. in 100' die Minute in 100'' getheilt; doch kehrte man schon zu Anfang des 19. Jahrhunderts zu der alten Eintheilung zurück. 6) Bei algebraischen Gleichungen der Exponent der höchsten Potenz ihrer unbekannten Größe; 7) Grade der Länge u. Breite, s. Breite u. Länge; 8) überhaupt nach Messung od. Schätzung bestimmter Abstand mehrerer Dinge, hinsichtlich ihrer Entfernung od. Aufeinanderfolge od. ihres Werthes, ihrer Stärke etc. Jede extensive, protensive u. intensive Größe kann nach ihnen (im Ganzen od. auch nach Bruchtheilen desselben) bestimmt werden, sofern Abschnitte in an sich stetigem Fortgang von Wachsthum od. Abnahme, woraus Größen entstehen, sich ergeben od. willkührlich bewirkt sind. 9) (Salzw.), die Menge Salz nach Lothen berechnet, welche in 64 od. 100 Loth Sohle enthalten ist; die Sohle muß wenigstens 16gradig sein, ehe sie versotten wird; diesen Salzgehalt findet man mittelst der Salzwage; 10) (Rechtsw.), die vergleichsweise betrachtete Entfernung zweier Personen, in Rücksicht auf ihr verwandtschaftliches Verhältniß; 11) (Schm.), so v.w. Feuerecke; 12) (Weber), so v.w. Grund, vgl. Grath; 13) (Bauk.), die scharfe Kante zweier zusammenlaufenden Flächen; 14) Freimaurerische G-e, s.u. Freimaurerei; 15) die verschiedenen akademischen Würden, s. Gradus 4).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • gråd — sb., en …   Dansk ordbog

  • grad — GRAD, grade, s.n. 1. Nume dat mai multor unităţi de măsură pentru diverse mărimi (variabile), în cadrul unor sisteme sau scări de reper. Grad centezimal. Grad de latitudine. ♢ Grad de libertate = indice care arată posibilităţile de mişcare ale… …   Dicționar Român

  • Grad — may refer to:* Grad (angle), a unit of angular measurement * Gradient of a scalar field, a differential operator in mathematics * Grad, a Soviet multiple launch rocket system * Graduation ceremony, prom, or a graduate * Grad Nite, a Disneyland… …   Wikipedia

  • Grad — 〈m.; Gen.: (e)s, Pl.: e od. (bei Zahlenangaben) 〉 1. Abstufung, Stufe, Stärke, Maß; WirkungsGrad; Erfrierungen, Verbrennungen dritten Grades; einige Grade dunkler, heller; bis zu einem gewissen Grad(e); im höchsten Grade ärgerlich sehr,… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • grad — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mnż I, D. u, Mc. gradzie, blm {{/stl 8}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}1. {{/stl 12}}{{stl 7}} opad atmosferyczny w postaci bryłek lodu różnej wielkości, występujący w ciepłej porze roku : {{/stl 7}}{{stl 10}}Sypnęło… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Grad [1] — Grad, in der niederen Algebra der Exponent der höchsten in einer Gleichung vorkommenden Potenz der Unbekannten (eine Gleichung zweiten Grades heißt quadratisch u.s.w.). In der höheren Mathematik wird bei einem algebraischen Ausdruck (Form) der… …   Lexikon der gesamten Technik

  • grad. — grad. 〈Abk. für〉 graduiert * * * grad. = graduiert. * * * grad.,   Abkürzung für graduiert; 1964 80 verliehener akademischer Grad, der in Verbindung mit einer näheren Bezeichnung der Fachrichtung seit 1964 von Absolventen der staatlich… …   Universal-Lexikon

  • Grad — Sm std. (11. Jh.), mhd. grat, ahd. grad Entlehnung. Sind entlehnt aus l. gradus Schritt, Stufe (u Stamm zu l. gradī schreiten ), zunächst als akademischer Grad , dann als Temperaturschritt , dann in weiteren Bedeutungen. Adjektiv: graduell;… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Grad — der (für Temperatureinheit meist: das); [e]s, e <lateinisch> (Temperatureinheit; Einheit für [ebene] Winkel [1º = 90. Teil eines rechten Winkels]; Zeichen º); 3 Grad C oder 3º C oder 3 ºC (fachsprachlich nur so); der 30. Grad (nicht: 30. º …   Die deutsche Rechtschreibung

  • grad... — • grad..., Grad... Die Wörter gerad[e] und Gerad[e] sowie die mit ihnen gebildeten Zusammensetzungen werden umgangssprachlich oft in den verkürzten Formen grad... oder Grad... verwendet, z. B. grade, Grade, gradeaus, gradestehen, gradezu,… …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Grad... — • grad..., Grad... Die Wörter gerad[e] und Gerad[e] sowie die mit ihnen gebildeten Zusammensetzungen werden umgangssprachlich oft in den verkürzten Formen grad... oder Grad... verwendet, z. B. grade, Grade, gradeaus, gradestehen, gradezu,… …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.