Grönlandsfahrer


Grönlandsfahrer

Grönlandsfahrer, 1) die auf den Wallfisch- u. Robbenfang nach der Ostseite von Grönland u. nach der Davisstraße gehenden Schiffe, s.u. Wallfisch; 2) die Schiffer u. Matrosen auf solchen Schiffen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wallfisch [1] — Wallfisch (Bartenwall, Balaena), Gattung aus der Ordnung der Walle u. der Familie der Bartenwalle, sie haben keine Rückenflosse; nur zwei Arten: A) Nordischer W. (B. mysticetus s. borealis); Aufenthalt: im Meer, gewöhnlich kalter Gegenden; um des …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schaluppe — (Schluppe, fr. Canot, engl. Yawl), 1) kleines, leichtes, scharf gebautes, auf Schiffen vorhandenes Fahrzeug mit 4–8 Rudern, 2 Masten mit Sprietsegeln u. hinten mit Sitzbänken. Kauffahrteischiffe haben nur eine S., Grönlandsfahrer dagegen oft 6–7 …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Unst — (spr. Onst), nördlichste Insel aus der Gruppe der Shetländischen, von Yell durch den Blomelsund getrennt; hat 2 QM., ist gebirgig, bringt viel u. gute Bruchsteine; in den guten Häfen legen die Grönlandsfahrer oft an; 2300 Ew. In der Mitte der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Eis-Sund — Eis Sund, Bucht an der Westküste der Insel Spitzbergen, 78° nördl. Br., 30° östl. L.; Ankerplatz u. Station der Grönlandsfahrer …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Elsfleth — Elsfleth, 1) Amt im Kreise u. Großherzogthum Oldenburg, ist größtentheils durch Eindeichung, die schon im 15. Jahrh. begann, culturfähig gemacht worden u. baut alle Arten Getreide, Ölfrucht, Flachs u. Gemüse u. hat starke Viehzucht; 8300 Ew.; 2)… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fraserburgh — (spr. Freserborro, Frazerborough), Marktflecken an der Nordsee, in der schottischen Grafschaft Aberdeen; Hafen, lebhafte Fischerei, bes. Grönlandsfahrer, Eisenlager; 3200 Ew.; in der Nähe Vorgebirg Kinnaird Head mit Schloß …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hull — (spr. Holl), 1) Fluß in der englischen Grafschaft Yorkshire, entspringt unweit Hornsea in zwei Quellenarmen, die sich bei Frodingham vereinigen, fließt dann südlich u. fällt an der gleichnamigen Stadt in den Humber; 2) Kingstonupon H.), Stadt im… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fahrer, der — Der Fahrer, des s, plur. ut nom. sing. das Hauptwort des vorigen Zeitwortes, der da fähret, welches aber nur in den Zusammensetzungen Bergenfahrer, Grönlandsfahrer, Seefahrer, Vorfahrer, Nachfahrer u.s.f. üblich ist …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hull (Geographie) — Hull (Geographie), ein Haupthandelsplatz Englands, an dessen nordöstlicher Küste und der Mündung des Hull in den Humber und die Nordsee, mit 50,000 Ew. Durch mehrere Canäle mit Liverpool verbunden, steht es mit dem ganzen nördlichen Europa,… …   Damen Conversations Lexikon

  • Wallfisch — Wallfisch, der gemeine oder grönländische, ohne Finnen auf dem Rücken, oben schwarz und unten weiß, erreichte früher eine Länge von 120–130 F., wird jetzt, der unaufhörlichen Nachstellungen wegen, selten über 70 F. lang gesehen, ist aber immer… …   Damen Conversations Lexikon