Gulussa


Gulussa

Gulussa, Sohn des Königs Masinissa von Numidien, ging 171 v. Chr. nach Rom, um seinen Vater gegen die Anschuldigungen der Carthager zu vertheidigen, u. später als Gesandter nach Carthago. Er folgte seinem Vater 148 v. Chr. als König von Numidien u. kämpfte im 3. Punischen Kriege mit den Römern verbunden gegen Carthago. Er starb aber kurz nach der Zerstörung Carthago's; sein Sohn war Massiva.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gulussa — (griechisch Γολόσσης; † vor 118 v. Chr.) war der zweite Sohn des Numiderkönigs Massinissa und seit dessen Tod (149 v. Chr.) König des numidischen Reiches zusammen mit seinen Brüdern Micipsa und Mastanabal bis zu seinem eigenen Tod. Im Jahre 150 v …   Deutsch Wikipedia

  • Gulussa — était le second fils de Massinissa. Chargé d ambassade à Rome puis à Carthage, il servit lors de la guerre entre le royaume numide et cette dernière. À la mort de son père, il fut le co titulaire du trône avec ses deux frères Micipsa et… …   Wikipédia en Français

  • Gulussa — Gulussa, der zweite von den drei den Vater überlebenden legitimen Söhnen des numidischen Königs Masinissa (die beiden andern Söhne sind Micipsa und Mastanabal), erhielt nach dem Tode seines Vaters (149) von P. Cornelius Scipio, dem jener die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • ГУЛУССА —    • Gulussa,          Γολόσσης, сын Массинисы, царя нумидийского, в 172 г. до Р. X. защищал своего отца в Риме против обвинений карфагенян и в 151 г. был его посланником в Карфаген. Но т. к. здесь к нему отнеслись враждебно, он отомстил за обиду …   Реальный словарь классических древностей

  • Masinissa — Porträt Massinissas. Massinissa (auch Masinissa; griech. Massanasses; * 238 v. Chr.; † 149 v. Chr.) war zunächst König der Massylier oder östlichen Numider und später König von ganz Numidien (201 bis 149 v. Chr). Von 213 bis 206 v. Chr. war er… …   Deutsch Wikipedia

  • Micipsa — (c. ? c. 118 BC) was the eldest legitimate son of Masinissa, the King of Numidia, in the Ancient Algerian Maghreb of North Africa. He became the King of Numidia. Early life In 151 BC Masinissa sent Micipsa and his brother Gulussa to Carthage …   Wikipedia

  • Numidie — 35° 30′ N 7° 18′ E / 35.5, 7.3 …   Wikipédia en Français

  • Numidie militaire — Numidie Royaume de Numidie 202 av. J. C.   46 av. J. C …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Gu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Massinissa — Porträt Massinissas. Massinissa (auch Masinissa; griech. Massanasses; * 238 v. Chr.; † 149 v. Chr.) war zunächst König der Massylier oder östlichen Numider und später König von ganz Numidien (201 bis 149 v. Chr). Von 213 bis 206 v. Chr. war er… …   Deutsch Wikipedia