Halĭfax [1]


Halĭfax [1]

Halĭfax (spr. Hälifax), 1) Stadt im West-Riding der englischen Grafschaft Yorkshire, unweit des Calder in einem tiefen Thale; alte gothische Kirche, zahlreiche andere Kirchen u. Kapellen, Freischulen u. Wohlthätigkeitsanstalten; Wollen- u. Baumwollenmanufacturen; in der Umgegend reiche Steinkohlenlager; Eisenbahnverbindung mit Bradford u. Zweigbahn zum Anschluß an die Bahn von Manchester nach Leeds, durch den Rochdale Canal mit Manchester, Liverpool, Chester u. Lancaster verbunden. Die Umgebung ist von Natur wenig ergiebig, durch Fleiß aber ziemlich fruchtbar geworden; 1851: 33,582 Ew. H. ist der Geburtsort des Mathematikers Joh. v. Sacro-Bosco. 2) Grafschaft an der Ostküste der Provinz (Halbinsel) Neu-Schottland (Britisch Nordamerika) längs des Atlantischen Oceans; Küste sandig mit vielen Sandbänken u. Klippen, dagegen auch zahlreiche zum Landen geignete Buchten; 30,000 Ew.; 3) Hauptstadt darin u. der ganzen Provinz Neu-Schottland, auf einer Halbinsel an der gleichnamigen Bai, Sitz des Gouvernements, der Admiralität u. des Bischofs, Kathedrale, Dalhousie-Collegium (Universität); Stadthaus, Seearsenal, Militär- u. Marinehospital, Waarenmagazine, Schiffswerfte; lebhafter Handel, Schifffahrt u. Fischerei; Fabriken in Leder, Papier, Seife, Tabak etc. Der Hafen ist einer der schönsten in Nordamerika, seit 1817 Freihafen; dient auch zugleich als Kriegshafen, durch starke Batterien geschützt; am Eingange 2 Leuchthürme. Die Umgegend ist höchst unfruchtbar H. steht durch regelmäßige Dampfpacketbootfahrten mit Liverpool u. Boston in Verbindung; 26,000 Ew. 4) Grafschaft im Staate Virginia (Vereinigte Staaten von Nordamerika), 44 QM.; Flüsse: Staunton od. Roanoke River, Dan, Banister u. Hycootee Rivers; Producte: Mais, Weizen, Hafer, Tabak, Rindvieh, Schweine; reiche Graphitlager; die Richmond-Danville Eisenbahn durchschnesdet die Grafschaft; 1752 organisirt; 1850: 25,962 Ew., worunter 14,452 Sklaven; Hauptstadt: Banister. 5) Grafschaft im Staate Nord-Carolina, 31 QM.: Flüsse: Roanoke River u. Fishing Creek; Producte: Baumwolle, Mais u. Tabak, Dampfschifffahrt auf dem Roanoke; die Weldon-Wilmington Eisenbahn; 1758 organisirt u. nach Graf Halifax genannt; 1850: 16,592 Ew., worunter 8954 Sklaven. 6) Hauptort darin am Roanoke River u. der Weldon-Wilmington Eisenbahn, lebhafter Handel, Dampfschifffahrt. 7) Städtischer Bezirk mit Postamt (Post-township) in der Grafschaft Windham im Staate Vermont; 1200 Ew. 8) Städtischer Bezirk mit Postamt in der Grafschaft Dauphin im Staate Pennsylvanien, am Susquehanna River; 1800 Ew.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Halifax — may refer to any of the following:Places;Australia *Halifax Bay, North Queensland;Canada;;British Columbia * Halifax Range, a mountain range;;Nova Scotia * Halifax, Nova Scotia, disambiguation page* Halifax County, Nova Scotia, one of the… …   Wikipedia

  • Halifax — ist der Name folgender geographischer Orte: Halifax (West Yorkshire), eine Stadt in Yorkshire, England Halifax Bay, North Queensland, Australien Halifax (Nova Scotia), die Provinzhauptstadt von Nova Scotia, Kanada Halifax Stanfield… …   Deutsch Wikipedia

  • Halifax — es una ciudad canadiense capital y ciudad más grande de la provincia de Nueva Escocia, y el centro económico de las Provincias Atlánticas. En 1995 la ciudad de Halifax fue amlgamada con un número de barrios para crear Halifax Regional… …   Enciclopedia Universal

  • Halifax — Halifax, NC U.S. town in North Carolina Population (2000): 344 Housing Units (2000): 123 Land area (2000): 0.451739 sq. miles (1.169999 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.451739 sq. miles… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Halifax — puede significar: Halifax (Pensilvania), borough de Estados Unidos Halifax (West Yorkshire), ciudad del Reino Unido. Halifax (Nueva Escocia), ciudad de Canadá. Halifax (banco británico), banco del Reino Unido o su filial española Banco Halifax… …   Wikipedia Español

  • HALIFAX (C. L. W. de) — HALIFAX CHARLES LINDLEY WOOD 2e vicomte de (1839 1934) Né dans une famille proche du trône d’Angleterre son père, premier vicomte de Halifax fut, à plusieurs reprises, ministre de la reine Victoria , C. L. Wood, compagnon de jeunesse et ami du… …   Encyclopédie Universelle

  • Halifax, NC — U.S. town in North Carolina Population (2000): 344 Housing Units (2000): 123 Land area (2000): 0.451739 sq. miles (1.169999 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.451739 sq. miles (1.169999 sq. km)… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Halifax, PA — U.S. borough in Pennsylvania Population (2000): 875 Housing Units (2000): 419 Land area (2000): 0.339363 sq. miles (0.878947 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.339363 sq. miles (0.878947 sq. km)… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Halifax, VA — U.S. town in Virginia Population (2000): 1389 Housing Units (2000): 583 Land area (2000): 3.803526 sq. miles (9.851087 sq. km) Water area (2000): 0.016179 sq. miles (0.041903 sq. km) Total area (2000): 3.819705 sq. miles (9.892990 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Halĭfax [2] — Halĭfax (spr. Hällifäx), 1) Georg Saville, Marquis von H., geb. 1630 in Yorkshire; war während der britischen Revolution stets dem königlichen Interesse ergeben, bei der Restauration Karls II. sehr thätig, wurde 1668 zum Lord Saville von Eland… …   Pierer's Universal-Lexikon