Handbäder


Handbäder

Handbäder, Bäder, zu welchen das Wasser, wie bei den Fußbädern durch Mittel reizend gemacht u. wobei blos die Hand eingetaucht wird, s.u. Bad I, A) b) cc).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nasenbluten — (Epistaxis, Rhinorhagia), der gewöhnlichste aller krankhaften Blutflüsse u. von verschiedener Bedeutung, als Zeichen von Blutcongestionen nach dem Kopfe bei vorübergehenden Zuständen, wie bei Entzündungsfiebern u. Blutzersetzungskrankheiten. Als… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ohnmacht — (Deliquium animi, Lipothymia, Syncope), Unterbrechung mehrer Lebensäußerungen, namentlich der Fähigkeit zu willkürlicher Muskelthätigkeit, nebst vollständigem od. unvollständigerem Verschwinden des Bewußtseins. Der niederste Grad der O. ist das… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bad [1] — Bad (lat., Balneum), Anwendung verschiedener Flüssigkeiten auf die äußere Haut des ganzen Körpers, zum Theil auch auf die inneren Theile, so daß dieselben darein eingetaucht, od. damit umgeben, od. tropfen , strahl od. stromweise damit in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bad [1] — Bad (Balneum), die Eintauchung des menschlichen Körpers (Vollbad) oder einzelner Teile desselben (Teilbad, Halbbad, Sitz , Fußbad etc.) in eine Flüssigkeit, auch die Berieselung desselben mit strömender oder fallender Flüssigkeit (Tropf , Gieß ,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fussbäder — Fussbäder, sind wichtige Ableitungsmittel, vorzugsweise für das weibliche Geschlecht, bei Blutandrang nach oben, Kopfschmerzen, Bluthusten, Asthma und andern Zufällen. Man schärft die Wirkung derselben durch Asche, Salz, Senf oder Meerrettig. Sie …   Damen Conversations Lexikon

  • Handekzem — Klassifikation nach ICD 10 L20 Atopisches (endogenes) Ekzem L23 Allergische Kontaktdermatitis L24 …   Deutsch Wikipedia