Heeren


Heeren

Heeren, 1) Heinrich Erhard, geb. 1728 zu Wremen im Herzogthum Bremen, studirte in Jena u. Göttingen Theologie, wurde 1754 Subrector an der Domschule zu Bremen, 1760 Pfarrer zu Arbergen bei Bremen u. 1775 Domprediger in Bremen; er legte später sein Amt nieder u. st. 1811. Er schr.: Neue u. veränderte geistliche Lieder, Brem. 1778; war auch Mitarbeiter am Gesangbuch der evangelisch-lutherischen Domgemeinde zu Bremen, 1778; von ihm ist das Lied: Noch fing ich hier aus dunkler Ferne. 2) Arnold Hermann Ludwig, Sohn des Vor., geb. 25. Oct. 1760 zu Arbergen; wurde 1787 außerordentlicher, 1801 ordentlicher Professor der Geschichte in Göttingen u. st. den 7. März 1842; er schr.: Ideen über die Politik, den Verkehr u. den Handel der vornehmsten Völker der alten Welt, Gött. 1793–96, 2 Bde., 4. Aufl. 1824–26, 6 Thle.; Geschichte des Studiums der Klassischen Literatur seit dem Wiederaufleben der Wissenschaften, ebd. 1799–1801, 2 Bde., u. Aufl. ebd. 1822; Handbuch der Geschichte der Staaten des Alterthums, ebd. 1799, 5. Aufl. 1828; Kleine historische Schriften, Gött. 1803–1808, 3 Bde.; Geschichte des europäischen Staatensystems u. seiner Colonien, ebd. 1809, 5. Aufl. 1830; Historische Werke, ebd. 1821–26, 14 Bde. (der 7.–14. Bd. sind blos neue Auflagen älterer Schriften); er gab auch mit Ukert die. Geschichte der europäischen Staaten u. die Eclogae des Stobäos, Gött. 1792–1801, 4 Bde., heraus u. redigirte die Göttingischen gelehrten Anzeigen von 1833–40.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heeren — bezeichnet Ortschaften in Deutschland: Ortsteil Heeren der Kreisstadt Stendal in Sachsen Anhalt, siehe Heeren (Stendal) Ortsteil Heeren der Stadt Kamen im Kreis Unna in Nordrhein Westfalen, siehe Heeren Werve Ortsteil Heeren der Stadt Rees im… …   Deutsch Wikipedia

  • Heeren [1] — Heeren, Dorf im preuß. Regbez. Arnsberg, Kreis Hamm, an der Seseke und der Staatsbahnlinie Kamen Unna Königsborn, hat eine evangelische und eine kath. Kirche, bedeutenden Steinkohlenbergbau, Dampfziegelei, Dampfmühle und (1900) 2519 Einw …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Heeren [2] — Heeren, 1) Arnold Hermann Ludwig, deutscher Historiker, geb. 25. Okt. 1760 in Arbergen bei Bremen, gest. 6. März 1842 in Göttingen, studierte seit 1779 in Göttingen anfangs Theologie, dann Philosophie und Geschichte. Seit 1784 Privatdozent,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Heeren — Heeren, Arnold Herm. Ludw., Historiker, geb. 25. Okt. 1760 zu Arbergen bei Bremen, seit 1787 Prof. zu Göttingen, gest. das. 6. März 1842; mit Ukert Begründer des histor. Sammelwerks »Geschichte der europ. Staaten« (seit 1819). Hauptwerke: »Ideen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Heeren — * Heeren, verb. reg. act. welches von dem Worte Heer abstammet, aber im Hochdeutschen veraltet ist. Es bedeutete ehedem, 1) mit einem Kriegesheere anfallen, mit Krieg überziehen, bekriegen, in welchem Verstande ehedem das Schwed. haerja üblich… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Heeren — Heeren, Arnold Herm. Ludwig, Geschichtschreiber, geb. 1760 zu Arbergen bei Bremen, 1794 Prof. der Philosophie, 1801 der Geschichte zu Göttingen, wo er 1842 st. Schrieb viele durch Klarheit, Scharfsinn u. Berücksichtigung der Zeitfragen bedeutende …   Herders Conversations-Lexikon

  • Heeren — Infobox Gemeinde in Deutschland image photo = Wappen = lat deg = 52 |lat min = 32 |lat sec = 23 lon deg = 11 |lon min = 53 |lon sec = 35 Lageplan = Heeren in SDL.png Bundesland = Sachsen Anhalt Landkreis = Stendal Verwaltungsgemeinschaft =… …   Wikipedia

  • Heeren — Herkunftsname zu den Ortsnamen Heeren (Nordrhein Westfalen, Sachsen Anhalt), Groß , Klein Heere (Niedersachsen) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Heeren (Stendal) — Heeren Stadt Stendal Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Heeren-Werve — ist ein Stadtteil von Kamen im östlichen Ruhrgebiet. Der Eckturm von Haus Heeren. Im Jahr 1300 wurde die Pfarrei Heeren zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt und wird 1646 zum autarken Verwaltungs und Gerichtsbezirk erhoben. Am 1. April 1910… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.