Heuristik


Heuristik

Heuristik (v. gr.), Erfindungskunst, bes. in wissenschaftlichen Forschungen, wo sie allgemeine Regeln, Erfindungen zu machen, aufstellt, welche, auf besondere Gegenstände des Wissens angewendet[351] u. nach ihnen modificirt, zu besondern werden; ein Theil der angewandten Logik. Oratorische H. ist das Capitel der Rhetorik, welches von der Erfindung (Inventio) handelt u. die Wahl u. Auffindung des Hauptsatzes u. der übrigen Materialien des rednerischen Vortrags betrifft. Daher Heuristisch, erfindend; Heuristische Methode, die Lehrart, wo der Schüler auf analytischem Wege angeleitet wird, die Lehrsätze selbst aufzufinden.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heuristik — (altgr. εὑρίσκω heurísko ‚ich finde‘ zu heuriskein ‚(auf)finden, entdecken‘) bezeichnet die Kunst, mit begrenztem Wissen und wenig Zeit zu guten Lösungen zu kommen.[1] Es bezeichnet ein analytisches Vorgehen, bei dem mit begrenztem Wissen über… …   Deutsch Wikipedia

  • Heuristik — Sf Lösungsverfahren per. Wortschatz fach. (18. Jh.) Neoklassische Bildung. Neubildung zu gr. heurískein finden . Zuerst bezeugt neo kl. limeneuretikē 1599 die Kunst, den Hafen zu finden , dann 1605 heuretik Methode zur Bestimmung der… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Heurĭstik — (griech., von heuriskein, »finden«), im philosophischen Sinne soviel wie Erfindungskunst oder Anweisung. auf methodischem Wege Neues zu finden. Der Gedankengang, durch den jemand zur Erkenntnis einer Wahrheit gelangte, ist sehr oft ein ganz… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Heurístik — (grch.), Erfindungskunst oder Anweisung, auf methodischem Wege Erfindungen zu machen. Heuristisches Verfahren, Lehrverfahren, welches den Schüler zur Selbstauffindung wissenschaftlicher Lehrsätze anleitet …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Heuristik — Heuristik, griech., Erfindungskunst, soll die Lehre sein, wie man stets neuen Stoff zu künstlerischen od. wissenschaftl. Schöpfungen herbeischaffe oder auf methodischem Wege zu Erfindungen gelange. Weil dergleichen Dinge nicht gelehrt werden… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Heuristik — proaktive Erkennung * * * Heu|rịs|tik 〈f. 20; unz.〉 Lehre von den Wegen zur Gewinnung neuer Erkenntnisse [eigtl. „Findungs , Erfindungskunst“; zu grch. heuriskein „finden“] * * * Heu|rịs|tik, die; , en [zu griech. heuri̓skein = finden,… …   Universal-Lexikon

  • Heuristik — Heu|rịs|tik 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 Lehre von den nicht mathematischen Methoden zur Gewinnung neuer Erkenntnisse [Etym.: grch., eigtl. »Findungs , Erfindungskunst«; zu grch. heuriskein »finden«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Heuristik — 1. In der neueren ⇡ Wissenschaftstheorie als Beurteilungskriterium für ⇡ Theorien und für ganze Wissenschaftsprogramme (⇡ Paradigma) von Bedeutung. Bewertet wird dabei nicht ausschließlich deren ⇡ Informationsgehalt, sondern das ihnen… …   Lexikon der Economics

  • Heuristik — Heu|ris|tik die; <zu gr. heurískein (vgl. ↑heureka!) u. ↑...istik> Lehre, Wissenschaft von den Verfahren, Probleme zu lösen; methodische Anleitung, Anweisung zur Gewinnung neuer Erkenntnisse …   Das große Fremdwörterbuch

  • heuristik — heu|ri|stik sb., ken (læren om metoder til erkendelse af ny viden) …   Dansk ordbog