Hinterbacken


Hinterbacken

Hinterbacken (Anat.), s. Glutäen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hinterbacken — Hinterbacken, s. Gesäß …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hinterbacken — Hinterbacken(Pl):⇨Gesäß …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Hinterbacken — Es sind verwegene Hinterbacken, die von Glas sind und sich vermessen, auf spitzige (eiserne) Planken zu setzen …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Frösche — (schwanzlose Lurche, Batrachier, Anūra [Ecaudata], Batrachia, hierzu Tafel »Frösche I u. II«), Ordnung der Amphibien (s.d.), gedrungen gebaute, nackthäutige Tiere ohne Schwanz, mit vier Beinen, von denen die hintern, durch besondere Länge und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Alexander Dolgun — (* 29. September 1926 in New York City; † 28. August 1986 in Potomac (Maryland)) war US Bürger und einer der wenigen Überlebenden des während der Stalinzeit berüchtigten Suchanowka Gefängnisses. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Zitat …   Deutsch Wikipedia

  • Hinterhand — Hịn|ter|hand 〈f. 7u〉 Ggs Vorhand (1) 1. Hinterbein mit Hinterbacke (besonders beim Pferd, Hund) 2. 〈Kart.〉 der zuletzt ausspielende Spieler * * * Hịn|ter|hand, die: 1. (Kartenspiele) a) Position des Spielers, der zuletzt ausspielt: in H. sitzen …   Universal-Lexikon

  • Gesäß — Steiß; (ugs.): Hinterer, Hintern, Hinterpartie, Hinterseite, Hinterster, Hinterteil, Hinterviertel; (salopp): Hinterkastell, Kiste; (fam.): Po, Podex, Popo; (derb): Arsch; (scherzh.): Kehrseite; (ugs. scherzh.): Gegenteil, Hintergestell,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Ferse — Sf std. (8. Jh.), mhd. versen(e), ahd. fers(a)na, as. fersna Stammwort. Aus g. * fersnō f. Ferse , auch in gt. fairzna (woher ist das stimmhafte z ?), als i Stamm ae. fiersn, fyrsn. Das Wort ist sicher alt, aber lautlich (und damit auch… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kind — 1. Ach, dass ich meine armen Kinder so geschlagen, klagte der Bauer, und sie waren des Pfaffen. – Eiselein, 375. 2. Alle Kinder werden mit Weinen geboren. Lat.: Clamabunt E et A quotquot nascuntur ab Eva. (Binder I, 193; II, 497; Seybold, 77.) 3 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Abzeichen (Pferd) — Verschiedene weiße Abzeichen Als Abzeichen bezeichnet man bei Pferden unveränderliche und angeborene Identifizierungsmerkmale. Man unterscheidet dabei zwischen den Fellwirbeln, Weißen Abzeichen und farbigen Abzeichen. Alle angeborenen Abzeichen… …   Deutsch Wikipedia